openBC übernimmt First Tuesday

21. Februar 2006, 17:47
  • politik & wirtschaft
  • übernahme
image

Die auch von Mitgliedern der IT-Szene rege benützte Online-Networking-Plattform openBC hat die First Tuesday AG Zurich übernommen.

Die auch von Mitgliedern der IT-Szene rege benützte Online-Networking-Plattform openBC hat die First Tuesday AG Zurich übernommen. Die Geschäftsmodelle der beiden Unternehmen ergänzen sich gut, wie First Tuesday in seiner entsprechenden Mitteilung meint.
openBC ist bisher eher auf virtuelles Networking im Internet spezialisiert. Auch First Tuesday will Menschen zusammenbringen, aber eher bei Veranstaltungen im realen Leben. Dieses Geschäftsmodell als "Think Tank, der Netzwerke schafft und entwickelt und einen strategischen Dialog ermöglicht" soll nun zur globalen reichweite von openBC addiert werden.
Susan Kish, CEO der First Tuesday AG, wird dabei gemäss 'NetzwocheTicker' Geschäftsführerin in Zürich bleiben und zusätzlich als "Head of openBC Live" in die Geschäftsleitung von openBC aufgenommen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Grossbritannien prüft Einführung des digitalen Pfunds

Die Digitalwährung würde frühestens in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts eingeführt werden und sollte Bargeld nicht ersetzen.

publiziert am 7.2.2023
image

Das neue sichere Bundes­netzwerk nimmt Form an

Soeben wurden weitere Gelder für den Netzbau des sicheren Daten­verbund­systems gesprochen. Zudem ist die Stelle der Projektleitung dafür ausgeschrieben. Wir haben beim Babs nach dem Stand des 240-Millionen-Projekts gefragt.

publiziert am 6.2.2023
image

Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

publiziert am 3.2.2023
image

Der Wandel im Beschaffungsrecht

Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

publiziert am 3.2.2023