Palo Alto kauft Analytics- und Auto­­mation-Know-how

20. Februar 2019, 10:29
  • security
  • palo alto
  • übernahme
image

Palo Alto kauft das Security-Unternehmen Demisto für 560 Millionen Dollar.

Palo Alto kauft das Security-Unternehmen Demisto für 560 Millionen Dollar. Demisto ist Anbieter von SOAR-Lösungen (Security Orchestration, Automation, Response) und wurde 2015 von vier McAfee-Managern gegründet. Die Firma zähle 150 Unternehmenskunden, darunter grosse Kunden aus den Bereichen Gesundheitswesen, Technologie und Finanzdienstleistungen.
Der Deal soll im dritten Fiskalquartal von Palo Alto abgeschlossen werden, heisst es in einer Mitteilung. Sofern die Regulatoren der Übernahme zustimmen.
Die Übernahme bringe neue Analytics- und Automation-Fähigkeiten. Beispielsweise würden die Demisto-Lösungen Security-Warnmeldungen, die von Menschen überprüft werden müssen, um bis zu 95 Prozent reduzieren, so dass sich Security-Teams auf die komplexen Bedrohungen fokussieren können. Der Zukauf bringe Palo Alto auch Know-how in den Bereichen KI und Machine Learning, was dabei helfe, die Lösungen weiter zu automatisieren.
Das Demisto-Portfolio werde den Kunden und Partnern auch nach der Übernahme weiterhin zur Verfügung stehen, so Palo Alto. Die Gründer Savik Markovich, Rishi Bhargava, Dan Sarel and Guy Rinat werden bei Palo Alto weiter arbeiten. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022