Palo Alto kauft Analytics- und Auto­­mation-Know-how

20. Februar 2019 um 10:29
  • security
  • palo alto
  • übernahme
image

Palo Alto kauft das Security-Unternehmen Demisto für 560 Millionen Dollar.

Palo Alto kauft das Security-Unternehmen Demisto für 560 Millionen Dollar. Demisto ist Anbieter von SOAR-Lösungen (Security Orchestration, Automation, Response) und wurde 2015 von vier McAfee-Managern gegründet. Die Firma zähle 150 Unternehmenskunden, darunter grosse Kunden aus den Bereichen Gesundheitswesen, Technologie und Finanzdienstleistungen.
Der Deal soll im dritten Fiskalquartal von Palo Alto abgeschlossen werden, heisst es in einer Mitteilung. Sofern die Regulatoren der Übernahme zustimmen.
Die Übernahme bringe neue Analytics- und Automation-Fähigkeiten. Beispielsweise würden die Demisto-Lösungen Security-Warnmeldungen, die von Menschen überprüft werden müssen, um bis zu 95 Prozent reduzieren, so dass sich Security-Teams auf die komplexen Bedrohungen fokussieren können. Der Zukauf bringe Palo Alto auch Know-how in den Bereichen KI und Machine Learning, was dabei helfe, die Lösungen weiter zu automatisieren.
Das Demisto-Portfolio werde den Kunden und Partnern auch nach der Übernahme weiterhin zur Verfügung stehen, so Palo Alto. Die Gründer Savik Markovich, Rishi Bhargava, Dan Sarel and Guy Rinat werden bei Palo Alto weiter arbeiten. (kjo)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Behörden schalten grosses Hacker-Forum aus

Auf Breachforums wurden zuletzt die Datensätze von Dell und Europol verkauft. Beteiligt an der internationalen Aktion war auch die Kantonspolizei Zürich. In der Schweiz wurden Server sichergestellt.

publiziert am 16.5.2024
image

ETH-Forschende tricksen Easyride der SBB aus

Den Standortdaten eines Smartphones sollte nicht vertraut werden, bilanzieren ETH-Forschende nach einem Experiment, das es ihnen ermöglichte, gratis Zug zu fahren.

publiziert am 15.5.2024
image

Noch mehr Daten von Dell gestohlen

Dell ist von einem grossen Data Breach betroffen. Jetzt behauptet der verantwortliche Hacker, auch noch ein anderes System geknackt zu haben.

publiziert am 15.5.2024
image

Datenleck bei BFH betrifft 9600 Kursteilnehmende

Die Berner Fachhochschule (BFH) hat eigenen Angaben zufolge sofort reagiert und die Betroffenen informiert.

publiziert am 14.5.2024