Patrick Roettger wieder Chef von Lenovo Schweiz

25. November 2009, 15:59
  • people & jobs
  • lenovo
  • schweiz
image

Pascal Schlittler verlässt nicht nur Lenovo, sondern auch die IT-Branche.

Pascal Schlittler verlässt nicht nur Lenovo, sondern auch die IT-Branche.
Patrick Roettger (links) hat ab heute wieder die Leitung der Schweizer Niederlassung von Lenovo übernommen. Seine bisherige Funktion als "Director Global Accounts France, Switzerland, Spain & Portugal" führt er fort. Als Country Manager von Lenovo Schweiz folgt er auf Pascal Schlittler (rechts), der per 1. März 2010 gemäss Mitteilung "in einer Führungsfunktion eine neue Herausforderung im Bereich der Lebensmitteltechnologie" antritt.
In einem E-Mail an Kunden und Geschäftspartner schreibt Schlittler, er werde gemeinsam mit Eric Favre, dem Erfinder der Nespresso-Kaffeekapsel, am 1. März 2010 ein Startup-Unternehmen im Bereich Produktion und Vermarktung von "innovativen Kapselsystemen für Tee und Kaffee" gründen. Er werde für die Führung, den Aufbau und den Vertrieb verantwortlich sein.
Schlittler hat Lenovo per heute verlassen, wird aber bis Februar 2010 noch zur Verfügung stehen.
Roettger war bereits zu IBM-Zeiten verantwortlich für das PC-Geschäft und bei der Übernahme der PC-Sparte durch Lenovo übernahm er auch die Leitung der damals neuen Lenovo Schweiz. Nach der ersten Aufbauphase wechselte Roettger im April 2007 ins EMEA-Team von Lenovo und Schlittler übernahm die Führung von Lenovo Schweiz. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Visana lagert IT an Inventx aus

Der Versicherer lagert das Kernsystem Syrius sowie Umsysteme, Service Desk und SOC an Inventx aus. 40 Visana-Mitarbeitende wechseln zum IT-Dienstleister.

publiziert am 25.11.2022
image

Bazl übernimmt EU-Drohnenregeln

Mit den neuen Drohnen-Regeln will der Bund unter anderem die Privatsphäre der Bevölkerung schützen. Insbesondere im Kanton Zürich wartete man schon lange auf verbindliche Regeln.

publiziert am 25.11.2022
image

Musk zieht Twitter aus Brüssel ab

Elon Musk hat offenbar das Brüsseler Büro von Twitter geschlossen. Die Mitarbeitenden, die sich um die Umsetzung der Digitalpolitik der EU kümmern, wurden oder haben gekündigt.

publiziert am 25.11.2022 2
image

Meteoschweiz braucht viel Data-Know-how

Das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie will seine IT-Architektur umstellen und sucht dafür externe IT-Fachleute.

publiziert am 25.11.2022