Phion-Besitzer Barracuda kauft Cloud-Spezialisten

14. Oktober 2009, 12:35
  • security
  • barracuda
  • übernahme
  • saas
image

Der amerikanische Security-Spezialist Barracuda Networks hat gestern die Übernahme von Purewire bekannt gegeben.

Der amerikanische Security-Spezialist Barracuda Networks hat gestern die Übernahme von Purewire bekannt gegeben. Wie viel Barracuda für den US-Anbieter von "Secure Web Gateways" bezahlt, ist nicht bekannt. Purewire bietet seine Dienste "in der Cloud" an. Mit dem Know-how der 40 Beschäftigten will Barracuda seine SaaS-Kompetenzen erweitern.
Im Rahmen der Übernahme wird Purewire-Mitgründer und –CEO Mike Van Bruinisse zu Barracuda stossen, wo er Vice President of Enterprise Sales wird. Der andere Gründer, CTO Paul Judge, wird bei Barracuda Vice President of Cloud Services und Chief Research Officer.
Barracuda hat erst kürzlich den österreichischen Security-Anbieter Phion, der auch in der Schweiz tätig ist, übernommen. Das US-Unternehmen hält seit September 75 Prozent der Phion-Anteile. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

San Francisco: Vorerst doch keine Roboter zum Töten

In einer zweiten Abstimmung hat sich das kommunale Gremium doch noch gegen die Richtlinie entschieden.

publiziert am 7.12.2022
image

Deutschland testet Warnsystem Cell Broadcast

Die Schweiz spricht seit einem Jahr davon – passiert ist allerdings noch nichts. Andere EU-Staaten haben das System schon produktiv im Einsatz.

publiziert am 7.12.2022
image

Drivetek in die USA verkauft

Der Engineering-Dienstleister stellt Hard- und Software für verschiedene Antriebstechniken her. Nun wurde das Startup für mehrere Millionen Franken veräussert.

publiziert am 7.12.2022
image

Studie: Cyber-Erpressung dominiert die Bedrohungslandschaft

Laut dem "Security Navigator 2023" sind KMU und die Fertigungsindustrie am häufigsten betroffen.

publiziert am 6.12.2022