Red Hat lanciert neue Virtualisierungszertifizierung für Partner

14. Dezember 2009 um 06:40
  • red hat
image

Der Open-Source-Softwareanbieter Red Hat, bietet nun auch in der EMEA-Region seinen Partnern ein das neuer Qualifikationsniveau "Virtualization Specialist" an.

Der Open-Source-Softwareanbieter Red Hat, bietet nun auch in der EMEA-Region seinen Partnern ein das neuer Qualifikationsniveau "Virtualization Specialist" an. Diese erhalten damit auch Zugang zum Enterprise Virtualization Portfolio von Red Hat.
Die Zertifizierung zum Virtualization Specialist soll Partnern zur Verfügung stehen, die bereits auf vertrieblicher und technischer Ebene Erfahrungen mit den Virtualisierungsprodukten von Red Hat gemacht haben. Die Partner müssen zwei Referenzprojekte vorweisen können, in denen sie Virtualisierungslösungen von Red Hat implementiert haben, ergänzt um Kenntnisse anderer Virtualisierungsprodukte und -lösungen aus der Praxis. Darüber hinaus müssen die Partner je zwei Mitarbeiter mit den Qualifikationen Red Hat Certified Virtualization Administrator (RHCVA) und Red Hat Certified Virtualization Salesperson (RHCVSP) haben. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

IBM: Bei Red Hat und KI läuft es super, beim Rest nur so mittel

IBM meldet einen Gewinnanstieg, verfehlt jedoch den angepeilten Umsatz.

publiziert am 21.7.2023 1
image

Oracle schimpft mit Red Hat

Red Hat kündigte an, den Quellcode seiner Enterprise-Linux-Lösung nicht mehr öffentlich zur Verfügung zu stellen. Oracle nervt sich.

publiziert am 14.7.2023
image

Suse will Red Hat Enterprise Linux forken

Nachdem Red Hat den Zugang zum RHEL-Sourcecode eingeschränkt hatte, will Suse eine freie, kompatible Version entwickeln und pflegen. 10 Millionen Dollar nimmt das Unternehmen dazu in die Hand.

publiziert am 11.7.2023
image

Red Hat hat eine neue Channel-Chefin für EMEA

Penny Philpot wird für das Partnergeschäft des Open-Source-Spezialisten verantwortlich. Sie bringt 30 Jahre Erfahrung aus der IT-Branche mit.

publiziert am 12.6.2023