Ricoh lanciert Cloud-Lösungen für Printing-Dienstleister

15. Februar 2019, 13:49
image

Ricoh gibt zwei neue Softwarelösungen für Druck-Dienstleister bekannt: "Ricoh Supervisor" und "Ricoh Communications Manager".

Ricoh gibt zwei neue Softwarelösungen für Druck-Dienstleister bekannt: "Ricoh Supervisor" und "Ricoh Communications Manager". Die beiden Lösungen sind ab April in der EMEA-Region verfügbar.
Bei Ricoh Supervisor handle es sich um eine interaktive, cloudbasierte IoT-Lösung, die das Sammeln und Speichern von unternehmensübergreifenden Daten ermögliche, schreibt der Hersteller. Damit können unter anderem der Tintenverbrauch pro Auftrag oder die Geräte-Ausfallzeiten erfasst werden. Auch das manuelle Hinzufügen von Daten sei möglich, etwa durch die Mitarbeitenden in der Produktionsumgebung. Die Betriebsdaten können über einen Browser abgerufen werden.
Ein BI-Tool werte die Daten aus und zeige in einem Dashboard Trends, Ineffizienzen, Materialverbrauch und Vertriebszyklen auf, wie Ricoh in einer Mitteilung schreibt. Dies ermögliche es den Dienstleistern, Betriebsbewertungen durchzuführen und sich ein Bild der Systemnutzung zu machen.
Die zweite Neuerung, die Plattform Ricoh Communications Manager (RCM) werde im SaaS-Modell angeboten. Sie liefere den Dienstleistern vollständige Informationen zum Kampagnenmanagement, von den Auftragsdetails hin zu Abrechnung und Fakturierung. Hinzu komme eine Plattform zur Erstellung, Verwaltung und dem Tracking von Print- und Onlinekommunikation. Durch die Verknüpfung von Offline- und Online-Massnahmen könne die Kundenkommunikation optimiert werden, wie Ricoh weiter schreibt. Der RCM biete einen durchgängigen Workflow und könne mit einer Reihe von Lösungen integriert werden, darunter Ricoh ProcessDirector oder MiS-Systeme wie Avanti Slingshot. (kjo)
Interessenbindung: Ricoh ist ein Werbekunde unseres Verlags.

Loading

Mehr zum Thema

image

Twint partnert mit Cembra-Tochtergesellschaft Swissbilling

Die Schweizer Bezahl-App Twint will künftig mit Swissbilling zusammenarbeiten. Details der Partnerschaft waren indes nicht zu erfahren.

publiziert am 23.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022