SBB vergibt drei 30-Millionen-Franken-Aufträge

25. September 2015, 10:03
  • channel
  • sbb
  • sap
  • t-systems
image

CSC Switzerland, Q-Perior und T-Systems werden in den nächsten fünf Jahren SAP-Dienstleistungen für die Schweizerischen Bundesbahnen übernehmen.

CSC Switzerland, Q-Perior und T-Systems werden in den nächsten fünf Jahren SAP-Dienstleistungen für die Schweizerischen Bundesbahnen übernehmen. Dafür erhalten die drei Unternehmen jeweils einen Zuschlag von 24 bis 30 Millionen Franken, wie aus einer Simap-Publikation hervorgeht. 23'992'635 bis 29'998'358 Franken um genau zu sein.
Der Auftrag gliedert sich in drei identische Angebote mit einer Gesamtleistung von je 20'550 Personentagen über fünf Jahre. Dies entspricht rund 19 Vollzeitstellen pro Partner. Zum Auftrag gehören die Konzeption, Entwicklung, Umsetzung und der Support der SAP-Lösungen. Die Unternehmen unterstützen innerhalb der SBB Informatik hauptsächlich das Solution Center, HR, K-SCM und Immobilien bei der Durchführung von Projekten und im Betrieb der Applikationen, so die Ausschreibung. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2