SBB vergibt drei 30-Millionen-Franken-Aufträge

25. September 2015 um 10:03
  • channel
  • sbb
  • sap
  • t-systems
image

CSC Switzerland, Q-Perior und T-Systems werden in den nächsten fünf Jahren SAP-Dienstleistungen für die Schweizerischen Bundesbahnen übernehmen.

CSC Switzerland, Q-Perior und T-Systems werden in den nächsten fünf Jahren SAP-Dienstleistungen für die Schweizerischen Bundesbahnen übernehmen. Dafür erhalten die drei Unternehmen jeweils einen Zuschlag von 24 bis 30 Millionen Franken, wie aus einer Simap-Publikation hervorgeht. 23'992'635 bis 29'998'358 Franken um genau zu sein.
Der Auftrag gliedert sich in drei identische Angebote mit einer Gesamtleistung von je 20'550 Personentagen über fünf Jahre. Dies entspricht rund 19 Vollzeitstellen pro Partner. Zum Auftrag gehören die Konzeption, Entwicklung, Umsetzung und der Support der SAP-Lösungen. Die Unternehmen unterstützen innerhalb der SBB Informatik hauptsächlich das Solution Center, HR, K-SCM und Immobilien bei der Durchführung von Projekten und im Betrieb der Applikationen, so die Ausschreibung. (kjo)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Bund kauft Echtzeit-Überwachung für sein SAP

Noch kann der Bund seine SAP-Landschaft nicht in Echtzeit auf sicherheitsrelevante Ereignisse überwachen. Dafür wird nun für fünf Millionen Franken ein entsprechendes System beschafft.

publiziert am 17.5.2024
image

Security-Firmen Exabeam und Logrhythm fusionieren

Investor Thoma Bravo legt die beiden SIEM-Konkurrenten zusammen.

publiziert am 16.5.2024
image

BSI kauft österreichisches Fintech

Mit der Übernahme von Riskine will der Schweizer Softwarehersteller im Ausland weiter Fuss fassen. In Österreich entsteht ein neuer Standort.

publiziert am 15.5.2024
image

Adnovum-Umsatz stagniert

Das Schweizer Software-Unternehmen hat trotzdem wieder zusätzliches Personal eingestellt und meldet eine hohe Nachfrage im Security-Bereich.

publiziert am 15.5.2024