SIX lanciert Prototyp der Blockchain-Börse und CSD

23. September 2019, 15:37
  • fintech
  • blockchain
image

SIX Digital Exchange (SDX) hat auf der Basis von Distributed-Ledger-Technologie (DLT) den Prototyp einer neuartigen Börse und eines Central Securities Depository (CSD) vorgelegt.

SIX Digital Exchange (SDX) hat auf der Basis von Distributed-Ledger-Technologie (DLT) den Prototyp einer neuartigen Börse und eines Central Securities Depository (CSD) vorgelegt. Die Markteinführung wird für das vierte Quartal 2020 versprochen.
Laut Pressemitteilung will man mit dem Prototyp der "Community die Zukunft der Finanzmärkte präsentieren" sowie Feedbacks einholen. Zudem will SDX vorführen, dass "eine dezentrale CSD – basierend auf DLT – mit einem zentralen Orderbuch-Börsenmodell integriert werden kann, um faire Marktbedingungen für alle zu gewährleisten".
Konkret wolle man mit Testfällen risikolose Handelsmodelle vorstellen und die Abwicklung auf DLT erklären. Dann sollen im Frühjahr 2020 erste Funktionalitäten wie die Ausgabe von digitalen Sicherheitstoken, der Live-Handel und die sofortige Abwicklung von Transaktionen demonstriert werden.
Die Betreiber der Schweizer Börse sehen sich in einer Vorreiterrolle. Sie betonen, der Prototyp sei ein wichtiger Meilenstein bei der Schaffung einer glaubwürdigen digitalen Infrastruktur, um die Branche voranzubringen. Etwas vollmundig lässt sich Thomas Zeeb aus der SIX-Geschäftsleitung mit den Worten zitieren, man kombiniere "bestehende Markttechnologie mit revolutionären neuen Technologien, um den Markt der Zukunft zu schaffen". (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

UBS baut ihr digitales Angebot aus

Mit der rein digitalen Sortimentslinie Key4 will die Grossbank vor allem Neukunden gewinnen. Man fahre aber keine Neobanken-Strategie.

publiziert am 19.5.2022
image

Payment-Startup Klarpay sichert sich 3 Millionen Franken

Nach einer Finanzierungs­runde will das Finma-lizenzierte Fintech das Wachstum vorantreiben.

publiziert am 17.5.2022
image

Finnova kauft Fintech Contovista

Viseca verkauft das Vorzeige-Fintech an Finnova. Der Banken­software-Hersteller will mit Contovista sein Data-Analytics-Know-how und -Portfolio stärken.

publiziert am 16.5.2022
image

Open Banking: Offene APIs reichen nicht

Das Thema Open Banking wird laut der aktuellen IFZ-Studie vielfach zu isoliert betrachtet und deshalb unterschätzt.

publiziert am 13.5.2022 1