SuperOffice Team Brendel schafft Turnaround

2. August 2007, 09:39
  • business-software
  • geschäftszahlen
  • channel
image

12 Prozent EBIT-Marge. Indirekte Vertriebsstrategie für die Schweizer Niederlassung von SuperOffice keine Priorität.

12 Prozent EBIT-Marge. Indirekte Vertriebsstrategie für die Schweizer Niederlassung von SuperOffice keine Priorität.
Die Schweizer Niederlassung des norwegischen Herstellers von CRM-Software, SuperOffice, hat den Turnaround geschafft. Der Geschäftsführer von SuperOffice Team Brendel, Ralf Sattler (Bild), sagt gegenüber inside-channels.ch: "Im ersten Halbjahr haben wir eine EBIT-Marge von 12 Prozent erreicht."
Seit der Übernahme der Basler Team Brendel durch SuperOffice vor zweieinhalb Jahren musste die Schweizer Niederlassung erstmal unten durch: Die Umsätze, die Team Brendel bis dahin in Deutschland machte, gehen seit dem Frühjahr 2006 auf das Konto der deutschen Niederlassung von SuperOffice. 2005 sei noch "akzeptabel" gewesen, sagt Sattler, das darauf folgende Jahr aber "wenig erfreulich". Ein Gewinn konnte bisher nicht erzielt werden.
2006 ging der Umsatz von SuperOffice Team Brendel um 21 Prozent zurück.
Im Mai hatte der Konzern angekündigt, bis 2009 seine Produkte ausschliesslich indirekt über den Channel vertreiben zu wollen. Gemäss Sattler besteht dieses Ziel für die Schweiz nicht. Heute verfügt das Unternehmen über zirka acht Partner in der Schweiz, fünf davon sind WinCard-Partner (die CRM-Lösung der ehemaligen Team Brendel). Mittlerweile beschäftigt SuperOffice Team Brendel 15 Angestellte. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1