Swisscom stellt Hosted Exchange Professionell ein

24. Juli 2015, 13:11
  • channel
  • swisscom
image

Wie der 'IT Reseller' --http://www.

Wie der 'IT Reseller' in Erfahrung gebracht hat, gibt Swisscom sein klassisches "Hosted Exchange Professionell"-Angebot per Ende August auf. Kunden müssen spätestens per 1. September auf ein Office-365-Angebot von Swisscom migrieren oder den Provider wechseln. Bei ersterem leistet Swisscom Hilfe, bei letzterem seien die Kunden selbst für die Umstellung zuständig. Die Kunden wurden laut Swisscom schon Anfang Jahr über diesen Entschluss informiert, wie der 'IT Reseller' berichtet.
Swisscom hat die Infrastruktur für Hosted Exchange Professionell selbst betrieben. Technologische Basis war Exchange Server 2007. Bei Office 365 fungiert das Telekommunikationsunternehmen dagegen als Reseller des Microsoft-Services. Für europäische Kunden wird die Infrastruktur dafür mehrheitlich im grossen MS-Rechenzentrum in Dublin betreiben. Swisscom fungiert aber als Vertragspartner der Kunden und verspricht, dass trotzdem das Schweizer Datenschutzgesetz eingehalten werde. Swisscom bietet ausserdem lokalen Störungssupport in drei Sprachen über eine kostenlose Hotline.
Swisscom-Sprecher Florian Maag bestätigte gegenüber inside-channels.ch die Einstellung von Hosted Exchange Professionell. Wie er betonte, bietet Swisscom aber auch weiterhin Hosted Exchange an, dass auf eigener Infrastruktur betrieben wird, und zwar im Rahmen der Angebote "Managed Communication and Collaboration Exchange" sowie Lync Services. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022