Ti&m tritt eGov-Schweiz bei… und will Blockchain-Wissen einbringen

29. Januar 2019, 16:05
  • e-government
  • ti&m
  • blockchain
  • digitalisierung
image

Ti&m ist dem Verein eGov-Schweiz beigetreten, schreibt der Zürcher IT-Dienstleister.

Ti&m ist dem Verein eGov-Schweiz beigetreten, schreibt der Zürcher IT-Dienstleister. Mit der eigenen Expertise könne man nun den Verein stärken, der sich die Digitalisierung der Schweizer Behörden auf die Fahnen geschrieben hat. Vor allem in Sicherheits- und Blockchain-Themen wie auch beim Thema Usability sieht eGov-Präsident Renato Gunc laut Mitteilung nutzbare Kompetenzen im Hause Ti&m.
Seine Blockchain-Kenntnisse erwarb das Unternehmen unter anderem bei der Entwicklung der Blockchain-basierten E-ID-Lösung für die Stadt Zug, wie Ti&m mitteilt. Diese ist seit einem Jahr produktiv im Einsatz.
Auch auf Seiten des IT-Dienstleister freut man sich auf die Zusammenarbeit: "eGov-Schweiz ist für uns das richtige Gefäss, um neue Impulse für die digitale Transformation der Schweizer Verwaltung zu setzen. Unser CTO Bern Stephan Sutter wird sich aktiv bei eGov-Schweiz einbringen", so Thomas Wüst, Gründer und CEO von ti&m.
eGov-Schweiz fördert Innovation und Projekte im Bereich eGovernment sowie die Forschung und die Umsetzung von entsprechenden Lösungen. Die Herstellung von Lösungen wie auch deren Vertrieb oder Implementierung werden den Kooperationspartnern oder Dritten überlassen. Unter den 22 Mitgliedern finden sich die EPFL, Gemalto, PwC, die Post, Ruag, Six, Swisscom und Teradata. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

ALV braucht IT-Know-how für bis zu 55 Millionen Franken

In 8 Arbeitsgebieten sucht das Seco Digitalisierungs-Knowhow für die RAVs und die Arbeitslosenversicherung.

publiziert am 30.9.2022
image

Palantir übernimmt 230-Millionen-Auftrag, um US-Drohnen effizienter zu machen

Der opake Datenanalyse-Konzern des rechtslibertären Milliardärs Peter Thiel gibt auch in Europa wieder zu Reden. CEO Alex Karp inszeniert sich als kritischer Geist.

publiziert am 30.9.2022
image

Bund soll Frauen­anteil in MINT-Berufen genauer untersuchen

Ein neuer Bericht soll zeigen, ob und wie bisherige Massnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils im MINT-Bereich wirken und welche neuen Massnahmen es braucht.

publiziert am 30.9.2022