Topsoft: Krise stoppt Wachstum

3. April 2009, 12:40
  • business-software
  • topsoft
  • bern
image

Die Berner Ausgabe der Business-Software-Messe Topsoft muss mit rund 2'300 Besuchern einen Rückgang von rund 15 Prozent verzeichnen.

Die Berner Ausgabe der Business-Software-Messe Topsoft muss mit rund 2'300 Besuchern einen Rückgang von rund 15 Prozent verzeichnen. Trotzdem zeigten sich die Aussteller gemäss den Veranstalter zufrieden. Diese hätten sich aufgrund ihrer derzeitigen Alltagserfahrungen auf einen wesentlich stärkeren Rückgang eingestellt, heisst es in einer Mitteilung. Ausserdem sei die Qualität der Kontakte sehr hoch gewesen.
Die nun fest in die Topsoft integrierte OpenExpo sei zudem sehr erfolgreich gewesen und auch das Internet -Briefing habe in Bern erneut sehr viele Besucher angezogen. Tatsächlich hinterliess das Konferenz-Programm der OpenExpo auch dieses Jahr wieder einen hervorragenden Eindruck und die BesucherInnen der Open-Source-Veranstaltung brachten spürbar Leben in die Topsoft-Halle.
Nicht zufrieden ist Topsoft-Messeleiter Cyrill Schmid jedoch mit dem erstmals durchgeführten ERP-Kongress. "Hier haben wir Lehrgeld bezahlen müssen. Dies ist insofern nicht tragisch, als es uns zusätzlich anspornt, bis zum nächsten Mal in Winterthur eine noch bessere Messe für die Besucher auf die Beine zu stellen".
Die nächste Topsoft findet am 23./24. September in Winterthur statt. (bt / hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Thomas Knüsel wird neuer CEO bei Cyberlink

Er folgt auf Beat Tinner, der weiterhin als Verwaltungsratspräsident amtieren wird. Zudem wurden Sonja Bucher und Michael Sommer in die Geschäftsleitung aufgenommen.

publiziert am 8.12.2022
image

IMS Software ernennt neuen CEO

Ab Anfang nächstes Jahr übernimmt Alexander Meyer die Position des Geschäftsführers von Kurt Rüegg. Dieser bleibt dem Unter­nehmen aber erhalten.

publiziert am 7.12.2022
image

Globus schliesst ERP-Carve-out ab

Der Detailhändler hat seine SAP-Systeme in eine neue Umgebung migriert. Nötig wurde dieser Schritt, weil das Unternehmen von Migros verkauft wurde.

publiziert am 30.11.2022
image

Schweiz-Chef Badoux: "Servicenow ist hierzulande eine Erfolgsgeschichte"

Am "World Forum 2022" zog Alain Badoux Bilanz zum 10. Geburtstag von Servicenow Switzerland. Kunden-, Partner- und Mitarbeiterzahl konnten stetig ausgebaut werden.

publiziert am 23.11.2022