United Security Providers und Red Hat vertiefen Partnerschaft

31. Juli 2019, 09:11
image

United Security Providers baut die Partnerschaft mit Red Hat aus, dies meldet der Berner Security-Dienstleister.

United Security Providers baut die Partnerschaft mit Red Hat aus, dies meldet der Berner Security-Dienstleister.
Neu habe man den Status "Advanced Independent Software Vendor" für OpenShift, die Red Hat Container Plattform.
Von drei möglichen ist dies der zweithöchste Status für ISV und gibt Partnern Zugang zu den technischen Ressourcen von Red Hat.
United Security Providers habe die Partnerschaft ausgebaut, weil man eine eigene Web-Access-Management-Sicherheitslösung für Applikationen entwickle, welche für Red Hat Container Plattformen in OpenShift-Umgebungen konzipiert sei.
Im Mai wurde United Security Providers von Swisscom übernommen. Die Firma existiert als Gesellschaft und Marke weiter und beschäftigt laut Eigenangaben rund 200 Mitarbeitende in Bern und Zürich (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

BRACK.CH Business: digital und persönlich

Das Einkaufserlebnis so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, ist im Privatkundenbereich längst selbstverständlich. BRACK.CH Business hat sich das und noch mehr für seine Geschäftskunden auf die Fahnen geschrieben – sowohl beim Online-Angebot als auch in der persönlichen Betreuung.

image

Für Gemeinden ist IT-Sicherheit ohne Dienstleister nicht zu haben

Gemeinden sind keine Unternehmen, aber müssen – und wollen – ihre IT ebenso modernisieren, sagt Marco Petoia vom Gemeinde-RZ-Betreiber RIZ in Wetzikon. Fällanden und Bauma erklären uns, warum.

publiziert am 7.12.2022
image

San Francisco: Vorerst doch keine Roboter zum Töten

In einer zweiten Abstimmung hat sich das kommunale Gremium doch noch gegen die Richtlinie entschieden.

publiziert am 7.12.2022
image

Best of Swiss Apps kürt die besten App-Dienstleister

Die Veranstalter der Best of Swiss Apps Awards haben ein Ranking der besten App-Dienstleister 2022 aufgestellt.

publiziert am 7.12.2022