Vice President Carl Wich verlässt Siemens Schweiz

16. Januar 2006, 16:13
  • people & jobs
  • management
image

Eine Nachfolge ist nicht geplant.

Eine Nachfolge ist nicht geplant.
Siemens Schweiz gab heute in einer kurzen Mitteilung bekannt, dass der bisherige Senior Executive Vice President Carl Wich (Bild) das Unternehmen verlassen habe. Wich war auch Mitglied der Geschäftsleitung. Somit setzt sich die Geschäftsleitung von Siemens Schweiz nur noch aus drei Mitgliedern zusammen. Diese sind Hubert Keiber (CEO), Siegfried Gerlach und Ulrich Seitz.
Grund für den vom ihm gefällten Entscheid sollen "fehlende Perspektiven" im Zusammenhang mit der strukturellen Neuausrichtung des gesamten Siemens-Kommunikationsbereichs (Com und SBS) sein. Insbesondere der Verkauf der Handy-Sparte an BenQ und die Ausgliederungen der Abteilung Cordless Phones und der produktnahen Services von SBS hätten auch eine Neupositionierung dieser Aktivitäten in der Schweiz zur Folge, schreibt das Unternehmen.
Wie der Sprecher von Siemens Schweiz, Benno Estermann, gegenüber inside-it.ch sagt, war Wich seit 1999 bei Siemens Schweiz. Das Gewicht der ICT-Sparte "Information and Communication" sei innerhalb von Siemens Schweiz immer stärker zurückgegangen, was Wich zu diesem Schritt bewogen habe. Der Abgang erfolge per sofort. Es sei nicht geplant, die vakante Stelle wieder zu besetzen. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023