Warum Ingram-Micro-Chef Benno Schlumpf geht

13. Juni 2019, 12:54
  • channel
image

Ingram Micro sucht per Stelleninserat einen neuen Managing Director (MD).

Ingram Micro sucht per Stelleninserat einen neuen Managing Director (MD). Was ist los? Auf Anfrage von inside-channels.ch sagt der aktuelle MD Benno Schlumpf, er sei 64-jährig und werde 2020 pensioniert.
Der Branchenveteran, total 13 Jahre bei Ingram (in zwei Phasen und seit 2016 als MD), will aber nicht einfach gehen. "Es ist wichtig, dass es einen geordneten Übergang gibt", erklärt Schlumpf. Deshalb startet die Suche nach seinem Nachfolger jetzt schon und Schlumpf wird die Einarbeitung sicherstellen, damit "eine vernünftige Übergabe" möglich ist. Um die Kandidatensituation und allfällige Kündigungsfristen zu berücksichtigen, arbeite er sicher bis Ende des ersten Quartals 2020 weiter.
Es wird sehr spannend sein, wer ihn als MD ablöst, denn Dutzende von valablen Kandidaten für diese Funktion mit der notwendigen (und geforderten) Erfahrung in IT- und/oder Distributionsbranche dürfte es unserer Meinung nach nicht geben. (mag)
Eigenwerbung: Suchen Sie fähige Leute? Dann ist ictjobs.ch die richtige Plattform. Wollen Sie MD werden? Dann eröffnen Sie bei ictjobs.ch ein Profil.

Loading

Mehr zum Thema

image

Bechtle Schweiz ist HPEs Greenlake-Partner of the Year im DACH-Raum

Am "Partner Growth Summit" hat HPE in Las Vegas fast 70 seiner weltweit über 80'000 Partner ausgezeichnet – im DACH-Raum wurde unter anderem die hiesige Bechtle prämiert.

publiziert am 1.7.2022
image

Gartner: PC-Markt schrumpft um 10%

Die PC-Verkäufe werden heuer laut Marktforschern um rund 10% zurückgehen. Zulegen wird indes der Smartphonemarkt, aber weniger als erwartet.

publiziert am 1.7.2022
image

Microsoft verschiebt eine Deadline für neue Cloud-Lizenzbedingungen

Trotzdem drängt der Softwareriese seine Cloud-Partner weiterhin dazu, Kunden möglichst schnell auf die "New Commerce Experience" umzustellen.

publiziert am 30.6.2022
image

Optimismus in der ICT-Branche war gestern

Nachdem die Stimmung im Schweizer ICT-Business zuletzt teilweise sehr gut war, hat sie sich nun eingetrübt, wie dem jüngsten Swico-Barometer zu entnehmen ist.

publiziert am 29.6.2022