Wechsel an der Spitze von Siemens Enterprise Communications Schweiz

14. Februar 2008, 17:00
  • people & jobs
  • siemens
image

Markus Hodel wird CEO, Samuel Geissberger CFO.

Markus Hodel wird CEO, Samuel Geissberger CFO.
Seit Anfang Januar haben bei Siemens Enterprise Communications Schweiz zwei neue Leute die Unternehmensführung übernommen, Markus Hodel als neuer CEO und Samuel Geissberger als CFO.
Die alten Schweizer Führungsspitze ist allerdings nicht etwa aus- sondern aufgestiegen: Der bisherige CEO Philippe Voirol und der bisherige CFO Dirk Lindemann werden sich in Zukunft voll auf die Geschäfte von Siemens Enterprise Communications in der ganzen Region "South Western Europe & Middle East Africa", zu der auch die Schweizer Ländergesellschaft gehört, kümmern.
Markus Hodel ist ein langjähriger Siemens-Mitarbeiter: Er ist seit rund 19 Jahren in verschiedenen Funktionen für Siemens
tätig. Zuletzt führte er die Abteilung IP Sales & Service.
Der neue kaufmännische Leiter Samuel Geissberger stiess 2001 von Sulzer zu Siemens und war zuletzt Leiter des Commercial Departments von Siemens Enterprise Communications. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

publiziert am 29.9.2022
image

Nach 2 Jahren: Vontobel-Digitalchef geht schon wieder

Der Leiter des Bereichs "Digital Investing" Toby Triebel verlässt die Familienbank Vontobel per Ende November. Der Nachfolger François Rüf kommt aus dem eigenen Haus.

publiziert am 28.9.2022