Wechsel in der Geschäftsleitung von Tech Data Schweiz

2. Oktober 2019, 12:53
  • people & jobs
image

Roland Keller ist ab ersten November für den Operations-Bereich von Tech Data Schweiz verantwortlich und damit Mitglied der Geschäftsleitung.

Roland Keller ist ab ersten November für den Operations-Bereich von Tech Data Schweiz verantwortlich und damit Mitglied der Geschäftsleitung. Dies teilt der Disti mit.
Keller ist bis anhin und seit mehr als sechs Jahren als Sales Director für die Deutsche und Italienische Schweiz bei Tech Data. Total arbeitet er laut LinkedIn-Profil seit 15 Jahren in unterschiedlichen Funktionen für die Rotkreuzer.
Er ist Nachfolger von Ivo Cotti, präzisiert Gabriele Meinhard, Managing Director Tech Data Schweiz, auf Anfrage von inside-channels.ch. "Ivo Cotti verlässt uns nach fast acht Jahren, um sich extern weiterzuentwickeln."
Für die bald vakante Stelle des Sales Director für die Deutsche und Italienische Schweiz wird ein Nachfolger gesucht. Interimistisch übernimmt Meinhard die Aufgaben. "Die Suche läuft bereits", sagt er.
Kellers neuer Aufgabenbereich umfasst Business Intelligence, Customer Service, Sales Operations, Beschaffung und IT.
In der Mitteilung heisst es zu Kellers Prioritätenliste, er lege den Fokus auf die Digitalisierung und die elektronische Integration der Abläufe bei Tech Data Schweiz. Was ist damit konkret gemeint? "Auch bei Distributoren schreitet die Digitalisierung und Automatisierung voran. Aber zu konkreten Tools kann ich jetzt noch nichts kommunizieren", antwortet Meinhard.
Vieles werde international entwickelt, speziell auch im DACH-Raum arbeite man zusammen. "Aber es gibt auch nationale Eigenheiten", sagt der Schweiz-Chef. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Acronis-Besitzer gibt seiner Schaffhauser Privat-Uni neuen Namen

Das Schaffhausen Institute of Technology heisst neu Constructor Group. Unter dem neuen Namen finanziert Gründer Serguei Beloussov einen Lehrstuhl an der Uni Genf.

publiziert am 30.11.2022
image

Neuer Huawei-Chef für die Schweiz

Michael Yang folgt auf den ehemaligen Schweiz-Chef Haitao Wang im Rahmen einer normalen Rotation. Ausserdem hat die Reorganisation in Europa keine Auswirkungen auf die Schweiz

publiziert am 30.11.2022
image

Über 10% mehr IT-Support-Stellen ausgeschrieben

IT-Stellen lassen sich derzeit nur schwer besetzen. Schweizer Firmen ohne hybride Arbeitsformen oder Homeoffice-Möglichkeit haben noch mehr Mühe, Personal zu finden.

publiziert am 30.11.2022
image

Tech-Angestellte: Investiert in digitale Infrastruktur, nicht Büroräume!

Eine Mehrheit will weiter hybrid arbeiten und eine schlechte Infrastruktur dafür wäre für viele ein Grund, den Job zu wechseln.

publiziert am 30.11.2022