Zürcher Startup lanciert Big-Data-Lösung für Immobilienbewertung

27. Juni 2017, 15:00
  • channel
image

Das Proptech – kurz für Property Technology – verspricht "bessere Erkenntnisse" für Kreditgeber, Hypothekenvermittler, Makler, Investoren und Privatpersonen.

Das Zürcher Startup PriceHubble hat ein Bewertungstool für Immobilien lanciert, meldet 'Startupticker.ch'. Das Proptech – kurz für Property Technology – verspricht "bessere Erkenntnisse" für Kreditgeber, Hypothekenvermittler, Makler, Investoren und Privatpersonen.
Das Instrument des Jungunternehmens greift auf strukturierte und unstrukturierte Rohdaten aus verschiedenen Quellen zu. Dazu zählen nach eigenen Angaben Informationen über die Umgebung, über die Bevölkerungsentwicklung, über Liegenschaftstransaktionen und Preislisten aber auch über die generelle Marktlage. Diese Daten werden nach Einspeisung in einen Pool von Algorithmen auswertet, die laut PriceHubble dank Machine Learning belastbare und historisch getestete Bewertungen und Prognosen hervorbringen würden.
Eine grobe Schätzung einer Immobilie kann man auf der Website von PriceHubble gratis und sofort durchführen lassen. Wer eine genauere und detailliertere Analyse mit Angaben zur Umgebung und ähnlichen Objekten möchte, muss vorerst 49 Franken bezahlen.
PriceHubble wurde 2016 gegründet und führt als Teammitglieder neun Personen auf seiner Homepage auf. Mitgründer ist Stefan Heitmann, CEO des Hypothekenvermittlers MoneyPark, der im Dezember vom Versicherer Helvetia übernommen wurde. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022