Solothurn braucht Outsourcing-Partner für gesamte IT

14. November 2023 um 11:21
image
Knapp 17'000 Einwohnerinnen und Einwohner leben in der Stadt Solothurn. Martin Zenker / Unsplash

Seit 1994 ist Regio Energie für die IKT der Stadt zuständig. Der Vertrag wurde aber auf Ende 2023 gekündigt. Nun muss ein neuer Dienstleister gefunden werden.

Solothurn mit 17'000 Einwohnern gilt als schönste Barockstadt der Schweiz. Das schreibt zumindest die Beschaffungsstelle der Gemeinde über die Hauptstadt des gleichnamigen Kantons. Diese sucht einen neuen Service-Partner für das Sourcing sowie den Betrieb und Support der IKT.
Man lege Wert auf eine langfristige, partnerschaftliche Geschäftsbeziehung, heisst es in den Unterlagen. Bislang wurde diese mit Regio Energie Solothurn gepflegt, die als IT-Abteilung der Einwohnergemeinde fungierte – seit 1994. Der Vertrag wurde aber gekündigt. Per 31. Dezember 2023 erlöschen alle Dienstleistungen, wie es von der Gemeinde heisst.
Da sich Strategie und Anforderungen geändert haben, haben Gemeinderat und Projektteam entschieden, die Services neu auszuschreiben. Es geht um die gesamte IKT-Infrastruktur: Netzwerk, Printing, Mobile Devices, Applikationen, Datacenter; inklusive eines Transitionsprojekt zur Übernahme des Betriebs und Sourcings.
Man will in Solothurn aber nichts überstürzen: Am 1. Januar 2024 soll der neue Vertrag in Kraft treten und bis Ende 2025 gelten. Man will in der Stadt jährlich den Fortschritt beurteilen, während Regio Energie Solothurn weiterhin für Betrieb und Support zuständig ist, bis die vollständige Übernahme durch den neuen Dienstleister erfolgt.

Loading

Mehr zum Thema

image

EU-Parlament beschliesst Online-Ausweis

Das Parlament hat der eIDAS-Verordnung endgültig grünes Licht gegeben. Damit ist der Weg für eine EU Digital Identity Wallet geebnet.

publiziert am 1.3.2024
image

Luzerner Regierung gibt grünes Licht für kantonale E-ID

Gedacht ist das Angebot als Übergangslösung, bis die staatliche E-ID verfügbar ist. Ausserdem führt der Kanton das Behördenlogin "Agov" ein.

publiziert am 1.3.2024 1
image

Zug steckt 40 Millionen Franken in ein Blockchain-Institut

Mit den Einnahmen aus der OECD-Mindeststeuer soll das Crypto Valley zum Zentrum für die Blockchain-Forschung werden.

publiziert am 1.3.2024
image

Neue Details zum Webseiten-Debakel in Schaffhausen

Beim Projekt für den Relaunch der Website des Kantons Schaffhausen ging einiges schief. Ein neuer Bericht spricht von "Informations­manipulationen".

publiziert am 1.3.2024 1