Abraxas meldet einen Wechsel in der Geschäfts­leitung

12. März 2024 um 14:53
image
Andreas Schegg wird Mitglied der Abraxas-Geschäftsleitung. Foto: Abraxas

Martin Kunz tritt zurück. Künftig wird sein Stellvertreter den Abraxas-Geschäfts­bereich Steuern übernehmen.

Martin Kurz, seit 2019 Leiter des Geschäftsbereichs Steuern und Mitglied der Geschäftsleitung von Abraxas, wird per Ende Mai 2024 zurücktreten. Er habe sich aus familiären Gründen für diesen Schritt entschieden, teilt das Unternehmen mit.
Auf ihn folgt Andreas Schegg, der per 1. Juni als neuer Bereichsleiter auch Mitglied der Geschäftsleitung von Abraxas wird. Der 51-Jährige verfüge über viele Jahre Erfahrung im IT-, Beratungs- und Software-Entwicklungsumfeld, schreibt Abraxas. Zudem sei er bereits mit den Abraxas-Steuerlösungen vertraut.
Schegg ist seit knapp vier Jahren beim Unternehmen. Ende 2022 hat er die stellvertretende Bereichsleitung und einige wichtige operative Aufgaben übernommen. Mit dem Wechsel in der Leitung ändere sich somit für Kunden und Mitarbeitende nur wenig, schreibt der Software-Anbieter weiter. Martin Kunz bleibe Abraxas als Mitarbeiter erhalten, er werde seine Erfahrung in strategische Vorhaben einbringen.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Schweiz holt dreimal Gold an Informatik-Wettbewerb

Junge Schweizer Informatikerinnen und Informatiker zeigten ihr Können gleich an zwei internationalen Meisterschaften.

publiziert am 2.7.2024
image

Karakun ernennt neuen CEO

Bei der Basler Softwareschmiede folgt Markus Schlichting auf Elisabeth Maier.

publiziert am 2.7.2024
image

"Nachhaltigkeit erhält bei Ausschreibungen mehr Gewicht"

Der neue Schweiz-Chef von HP, Peter Zanoni, spricht im Interview über Niederlagen, Veränderungen bei Ausschreibungen, Fernzünder und die Konsolidierung in der Partnerlandschaft.

publiziert am 2.7.2024 1
image

Ceconet erweitert Geschäftsleitung

Ab sofort nehmen Flavio Bossi als Leiter Technik und Urs Kohli als Leiter Verkauf Einsitz im Management des Mägenwiler Unter­nehmens.

publiziert am 1.7.2024