Zuger Awareness-Spezialist Lucy Security hat sich verkauft

25. Februar 2022, 14:16
  • channel
  • übernahme
  • Lucy Security
  • ThirveDX
image

ThriveDX hat den Schweizer Security-Anbieter mit seinen 75 Mitarbeitenden übernommen. Lucy-Gründer Oliver Münchow erklärt uns exklusiv die Hintergründe.

Das 2018 in der Schweiz gegründete Unternehmen Lucy Security hat einen neuen Besitzer. Wie uns Gründer Oliver Münchow sagt, habe er sein Unternehmen an den Education-Tech-Spezialisten ThriveDX aus Israel und den USA verkauft.
Weltweit beschäftigt Lucy Security 75 Mitarbeitende – ein Dutzend davon in der Schweiz. Sämtliche Angestellte seien vom neuen Besitzer übernommen worden, so Münchow. Auch der Standort in Zug sowie die weiteren Niederlassungen in Russland, Finnland und den USA bleiben ihm zufolge erhalten. Zu den finanziellen Details des Deals macht er keine Angaben.
Lucy bietet Security-Awareness-Trainings für Unternehmen. Zum Angebot gehören auch Angriffssimulationen und Tests der Infrastruktur. Es ist offenbar ein umkämpftes Segment. "Der Druck im Markt wurde immer grösser", sagt der Gründer zu inside-it.ch. Es sei immer schwieriger geworden, sich alleine gegen die gut kapitalisierten Konkurrenten durchzusetzen. Als Beispiel nennt er den 3,5 Milliarden Dollar schweren Börsengang von Knowbe4.
Von ThriveDX sei nun das richtige Angebot gekommen und für Münchow "Zeit loszulassen", wie er sagt. Mit ThriveDX habe Lucy einen Besitzer, der seine Ursprünge in der Cybersecurity-Ausbildung des israelischen Militärs hat. Dies bringe viel Know-how in die Firma.
Er bleibe dem Security-Bereich treu und sei mit der nächsten Firma am Start: Kaduu sucht für Kunden das Darkweb nach kompromittierten oder gestohlenen Daten an. Daneben ist Münchow er bei diversen anderen von ihm mitgegründeten Firmen tätig, darunter eine Kunstgalerie in Zürich sowie ein Projekt, das an Designermöbeln für Hunde und Katzen arbeitet.

Loading

Mehr zum Thema

image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Zweites Rechenzentrum für Google Cloud in der Schweiz kommt bald

In 12 bis 18 Monaten will Google hierzulande ein zweites RZ für seine Cloud-Dienste eröffnen. Zum gleichen Zeitpunkt soll die Sparte profitabel werden. Dies hat Cloud-Chef Roi Tavor im Rahmen eines Medienroundtables verraten.

publiziert am 28.9.2022
image

Schweizer Anbieter sind zufrieden mit ihren Sourcing-Partnern

IT-Dienstleister und Cloud-Provider erhalten in einer Befragung gute Noten. Für Anwender herausfordernd ist der Wechsel der Cloud-Plattform.

publiziert am 28.9.2022