Cyberangriff auf Stadt Bülach

19. Juli 2022 um 12:34
  • security
  • cyberangriff
  • datenschutz
  • schweiz
  • Bülach
image
Sicht auf die Stadt von Osten. Foto: Adrian Michael

Die Mitarbeitenden der Verwaltung können seit Montag nicht mehr per E-Mail erreicht werden und auch auf der Webseite kommt es zu Störungen.

Wie die Stadt Bülach am Montagabend, 18. Juli, mitgeteilt hat, wurde im Ver­laufe des Tages ein Cyber-Security-Vorfall in der Stadtverwaltung festgestellt. Die Verwaltung Bülach sei aus diesem Grund nur noch eingeschränkt erreich­bar, heisst es in einer Mitteilung. Die Kantonspolizei sei über den Sicher­heits­verstoss informiert worden.
Aufgrund des Hackerangriffs seien die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung nicht mehr per E-Mail erreichbar und auch Mitteilungen und Bestellungen über die Website würden nicht mehr funktionieren. Kundinnen und Kunden wurden gebeten, die Stadtverwaltung bei Bedarf persönlich vor Ort oder telefonisch zu kontaktieren.
Auf Nachfrage von inside-it.ch erklärte die Stadtverwaltung, dass die Störung heute Dienstag, 19. Juli um 14:00 Uhr, noch andaure und dass externe Spezialisten für die Klärung des Vorfalls hinzugezogen wurden.

Loading

Mehr zum Thema

image

Vogt am Freitag: Die halbe Wahrheit

Auf den ersten Blick lässt die 'NZZ' in einem Artikel zum erlebten Cyberangriff die Hosen runter. Bei genauem Hinsehen fehlen aber wichtige Informationen.

publiziert am 23.2.2024 1
image

3 Millionen für externe Security-Spezialisten im Kanton Zug

Die Innerschweizer brauchen Unterstützung im Aufbau und Betrieb eines Security Operation Centers.

publiziert am 23.2.2024
image

Die Schlinge um Lockbit zieht sich zu

Eine internationale Polizeiaktion hat die Ransomware-Bande empfindlich getroffen. Dennoch lässt sich ein Comeback der Cyberkriminellen nicht ganz ausschliessen.

publiziert am 22.2.2024
image

Haufenweise Kundendaten von Schweizer Personalvermittler gestohlen

Die Firma Das Team ist eines der jüngsten Opfer der Ransomware-Bande Black Basta. Sie publizierte eine Vielzahl heikler Daten im Darkweb.

publiziert am 22.2.2024 14