Infinigate will Teile von Nuvias übernehmen

5. Juli 2022, 12:24
  • channel
  • distributor
  • übernahme
  • nuvias
  • infinigate
image
Klaus Schlichtherle, CEO der Infinigate Gruppe.

Die Geschäftsbereiche Cyber Security und Secure Networking der Nuvias Gruppe sollen zu Infinigate wechseln.

Die Infinigate Gruppe gibt bekannt, dass sie die Geschäftsbereiche Cyber Security und Secure Networking der Nuvias Gruppe übernehmen will. Der Zusammenschluss, so Infinigate, würde seine Position in den Bereichen Cyber Security, Secure Networking und Secure Cloud stärken und für weiteres Wachstum sorgen. Die Übernahme muss noch von den zuständigen Behörden abgesegnet werden. Falls sie dies tun, soll sie im 4. Quartal abgeschlossen werden.
Die beiden paneuropäisch tätigen VAD-Gruppen sind zwar in ähnlichen Bereichen tätig, ergänzen sich laut Infinigate aber auch in vielen Bereichen. Einerseits würde das Anbieterportfolio erweitert und für Infinigate das Angebot für das Enterprise-Segment und Service Provider stärken. Ausserdem habe die Nuvias Gruppe geografisch unterschiedliche Schwerpunkte, sie sei beispielsweise in Grossbritannien stark vertreten, Infinigate selbst in Deutschland.
"Infinigate wird noch relevanter und leistungsfähiger werden. Wir stärken unsere geografische Präsenz, insbesondere auf den Kernmärkten in Europa, wo wir dann in 21 Ländern eine starke Marktposition haben", wird dazu Klaus Schlichtherle, der CEO der Infinigate Gruppe in der Mitteilung zitiert.
Nach dem Zusammenschluss soll das Unternehmen einen Umsatz von 1,4 Milliarden Euro erreichen und hofft auf ein jährliches Umsatzwachstum von 20%.
Wir wollten bei Nuvias Schweiz nachfragen, ob die hiesige Nuvias-Niederlassung komplett zu Infinigate übergehen wird oder ob Nuvias auch weiterhin in anderen Bereichen aktiv bleibt, konnten aber niemanden erreichen, der uns Auskunft geben durfte.

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verliert Festnetztelefonie von Basel-Stadt an Sunrise

Im Rahmen der Mitgliedschaft bei eOperations Schweiz sind die Verwaltung des Kantons Basel-Stadt plus Uni, Spital, Verkehrs-Betriebe und Industrielle Werke zu Sunrise gewechselt.

publiziert am 12.8.2022
image

Wegen Korruption verurteilter Samsung-Chef begnadigt

Die Begnadigung soll Lee Jae-yong laut Justizminister erlauben, einen Beitrag zur "Überwältigung der wirtschaftlichen Krise" des Landes zu leisten.

publiziert am 12.8.2022
image

Schwacher PC-Markt belastet Lenovo

Wachstum in anderen Bereichen kann die Rückgänge im PC-Absatz nicht wettmachen. Der chinesische Hersteller stagniert.

publiziert am 11.8.2022
image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022