Kendox übernimmt deutsches Dokumenten-Management-Unternehmen

14. Dezember 2022, 10:30
  • channel
  • übernahme
  • Software-Anbieter
  • dms
  • kendox
image
V.l.n.r: Andreas Hairer, Mitgesellschafter und Produktmanagement DM, Jens Hobbie, Mitgesellschafter und Mitglied der Geschäftsleitung bei DM, Manfred Terzer, CEO Kendox, Harald Klingelhöller, Mitgesellschafter und Geschäftsführer DM, Werner Haltner, CTO Kendox, Philipp Urbach, Head of DACH Pride Capital Partners. Foto: Kendox

Durch den Kauf von DM Dokumenten Management kann Kendox sein Portfolio durch "Lobodms" und weitere Produkte ergänzen.

Das Schweizer Softwareunternehmen Kendox hat mitgeteilt, dass es 100% der Aktien des deutschen Unternehmens DM Dokumenten Management übernommen hat. Dieses ist, wie man dem Namen unschwer entnehmen kann, auf Lösungen für Dokumentenmanagement spezialisiert.
Durch die Übernahme kann das in Oberriet beheimatete Unternehmen Kendox sein Portfolio an Lösungen für Content-Management und Prozessautomatisierung um die Produktfamilie von DM ergänzen. Diese umfasst "Lobodms", dessen Nachfolgeprodukt "Loboecm" sowie "Lobotalk". Loboecm enthält laut Kendox spezielle Funktionen für öffentliche Verwaltungen und Dienstleistungsunternehmen wie Rechts- und Wirtschaftsprüfungsfirmen. Lobotalk ist eine Prozessmanagementlösung für die Automatisierung von Unternehmensprozessen.
DM Dokumenten Management hat seinen Hauptsitz in Puchheim bei München und einen Entwicklungsstandort in Serbien. Manfred Terzer, CEO der Kendox Gruppe, wird im Rahmen des Kaufs Geschäftsführer bei DM Dokumenten Management. Nach einer Übergangszeit werde der bisherige Geschäftsführer Harald Klingelhöller aus der Geschäftsleitung ausscheiden und in den Ruhestand treten, so Kendox.
Die Kendox Gruppe wächst durch die Übernahme gemäss der Mitteilung auf etwas über 130 Mitarbeitende an, die an insgesamt fünf Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Serbien rund 1500 Unternehmenskunden aller Grössen und Branchen betreuen. Laut Angaben auf der Website hatte Kendox bisher rund 80 Mitarbeitende und 1000 Kunden.

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023