Podcast: Hyperscaler bei Behörden

14. Oktober 2022, 08:15
image
Foto: Dmitrij Paskevic / Unsplash

Die beiden Rechtsanwälte David Rosenthal und Martin Steiger setzen sich für einen legitimierten Einsatz von Cloud-Lösungen bei Behörden ein. Im Gespräch erklären sie wieso.

Der Einsatz von Cloud-Lösungen bei Behörden erhitzt die Gemüter. Auf der einen Seite versuchen Verwaltungen Rechtsgrundlagen für einen Einsatz zu schaffen, auf der anderen Seite wird dies von Datenschutzbeauftragten scharf kritisiert. David Rosenthal hat eine Methode entwickelt, um eine Risikoanalyse für den Einsatz von Cloud-Produkten durchzuführen. Dabei hat er auf einem Excel-Sheet verschiedene technische, organisatorische und vertragliche Massnahmen zusammengefasst, die in der Gesamtbetrachtung eine Risikobeurteilung über den Einsatz von Hyperscaler-Lösungen zulassen sollen.
Im Interview mit Reto Vogt erklären die beiden Rechtsanwälte zudem, ob sie sensitive Unterlagen auf einer Cloud speichern würden, was sie an der Arbeit der Datenschützer bemängeln und weshalb sie die Gefahr für einen Zugriff durch die amerikanischen Behörden – trotz des Cloud Acts – als sehr gering einstufen.
Bei unserem Podcast "Die IT-Woche" bespricht die Redaktion die Themen der Woche oder spezielle Hintergründe. Von Zeit zu Zeit werden auch externe Expertinnen und Experten eingeladen um über ein spezifisches Thema zu sprechen. Blicken Sie mit uns hinter die Kulissen und erfahren Sie Stories aus erster Hand.
  • Abonnieren auf Spotify
  • Abonnieren auf Deezer
  • Abonnieren auf Google Podcasts
  • Abonnieren auf Apple Podcasts
  • Abonnieren mit anderer App (MP3-Feed)
  • Abonnieren mit anderer App (RSS-Feed)

Loading

Mehr zum Thema

image

Innosuisse baut eigenes IT-Sicherheitszentrum auf

Die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung will so ihre Hauptanwendungen vom BIT lösen und in die Cloud auslagern. In einer Ausschreibung werden dafür 2 externe Dienstleister gesucht.

publiziert am 29.11.2022
image

Parlament fordert digitale Rezepte

Die beiden Kammern haben eine Motion angenommen, in der nach einer medienbruchfreien Übermittlung von Rezepten verlangt wird. Der Bundesrat ist dagegen.

publiziert am 29.11.2022
image

Meta kassiert weitere Millionenbusse

Irland verhängt eine Strafe von 265 Millionen Euro gegen Meta. Grund sind erneut Datenschutzverstösse des Konzerns.

publiziert am 28.11.2022
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022