Acronis kriegt viel Geld und denkt an IPO

19. September 2019, 09:44
  • international
  • acronis
image

Acronis, Anbieter von Backup- und weiteren Datenverfügbarkeitslösungen mit Firmensitz in Schaffhausen, hat soeben eine Finanzierungsrunde abgeschlossen: Unter der Leitung von Goldman Sachs wurden bei Investoren 147 Millionen Dollar eingesammelt.

Acronis, Anbieter von Backup- und weiteren Datenverfügbarkeitslösungen mit Firmensitz in Schaffhausen, hat soeben eine Finanzierungsrunde abgeschlossen: Unter der Leitung von Goldman Sachs wurden bei Investoren 147 Millionen Dollar eingesammelt. Damit schätzten die neuen Investoren den Wert von Acronis auf über eine Milliarde Dollar.
Mit dem Geld will das Unternehmen unter anderem technisches Personal einstellen und Datenzentren errichten. Zudem sollen die Mittel für Zukäufe verwendet werden.
Nun denkt man bei Acronis an einen IPO. "Wir schliessen die Möglichkeit eines Börsengangs nicht aus", sagte Serguei Beloussov, Chef und Gründer von Acronis zur Nachrichtenagentur 'Reuters'. "Acronis befindet sich jetzt in einer Phase des schnellen Wachstums, der Wert des Unternehmens nimmt schnell zu und das Management konzentriert sich darauf, das Wachstum voranzutreiben."
Acronis plante 2015 bereits einmal einen Börsengang für 2016, der aber später wieder abgeblasen wurde.
Acronis wurde 2003 in Singapur gegründet. Der offizielle Firmensitz wurde 2008 nach Schaffhausen verlegt. Der operative Hauptsitz, früher in Boston angesiedelt, befindet sich seit 2014 in Singapur. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben gegenwärtig weltweit mehr als 1400 Beschäftigte und die Cyber-Sicherheitsanwendungen des Unternehmens werden von mehr als fünf Millionen Kunden eingesetzt. (hjm/Keystone-sda)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch zwei Wochen nach Cyberangriff bleiben Schweizer Sixt-Telefone unerreichbar

Der Autovermieter meldete Anfang Mai, er habe die Sache im Griff. Doch nach wie vor scheinen nicht alle Probleme behoben zu sein.

publiziert am 16.5.2022
image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022
image

Malware wird vermehrt über Suchmaschinen verbreitet

Cyberkriminelle platzieren laut einer Studie ihre Malware ganz oben bei Google und Bing. Phishing-Downloads sollen um mehr als das Vierfache zugenommen haben.

publiziert am 13.5.2022
image

EU und Japan beschliessen eine digitale Partnerschaft

Mit der Partnerschaft soll die Zusammenarbeit in einem "breiten Spektrum digitaler Fragen" vorangetrieben und das Wirtschaftswachstum gefördert werden

publiziert am 12.5.2022