Alinto übernimmt Apexis samt dem Cleanmail-Service

1. Dezember 2016, 14:01
  • channel
  • übernahme
  • zürich
  • e-mail
  • schweiz
image

Die Alinto Group übernimmt die auf E-Mail-Filterung spezialisierte Apexis aus Winterthur.

Die Alinto Group übernimmt die auf E-Mail-Filterung spezialisierte Apexis aus Winterthur. Dies teilen die Unternehmen mit.
Alinto, beheimatet im französischen Lyon, ist ein in Deutschland, Frankreich und Spanien aktiver Webmail-Anbieter mit 24 Mitarbeitenden. Man zählt laut Eigenaussagen über drei Millionen Mail-Nutzer.
Alinto bietet laut Eigenaussagen eine vollständige Palette an E-Mail-Lösungen für ICT Service Provider und Telcos, also den B2B- und B2C-Markt. Apexis hat sich mit "Cleanmail" auf das Abwehren von Spam, Viren, Phishing und vor Angriffen auf die E-Mail Infrastruktur spezialisiert.
Das bestehende Cleanmail-Team der Apexis und die Cleanmail-Plattform bleibt in der Schweiz als hiesige Niederlassung der Alinto Group erhalten. Als Cleanmail AG wird das Team und das eigene RZ zudem für alle Gruppenmitglieder von Alinto arbeiten.
Laut der Mitteilung habe für die Cleanmail-Übernahme sowohl das Know-how der Mitarbeiter als auch der Standort Schweiz mit den hiesigen Datenschutzgesetzen gesprochen.
Bereits 2015 hatte die damals eigenständige Apexis das eigene Website-Geschäft verkauft. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Beschaffung des Bundes-CMS wird kritisiert

Der Einkauf des neuen Content Management Systems des Bundes sei intransparent gewesen, heisst es von einer Gruppe Parlamentarier.

publiziert am 27.9.2022
image

Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

publiziert am 27.9.2022
image

Swisscom und EU-Telcos fordern Big-Tech-Beteiligung an Netzkosten

16 CEOs von europäischen Telekomunternehmen wollen, dass sich Google, Meta, Netflix & Co. am Netzausbau beteiligen. Die Forderung ist nicht neu, doch der Ton gewinnt an Schärfe.

publiziert am 26.9.2022
image

Basler Datenschützer sieht Cloud-Gutachten kritisch

Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung bedeute der Entscheid aus Zürich nicht, dass der Gang in die Cloud unproblematisch sei, findet der kantonale Beauftragte in Basel-Stadt.

publiziert am 26.9.2022