Appenzeller entwickelt TwixTel-Konkurrenz

23. März 2009, 17:14
    image

    Ab sofort ist die TwixTel-Alternative --http://www.

    Ab sofort ist die TwixTel-Alternative "myADDRESSBOOK" kostenlos verfügbar. Mit der vom Appenzeller Emanuel Vinzent entwickelten Software erhalten User Zugriff auf die aktuellen Daten von local.ch. Das digitale Telefonbuch kann mit dem Telefon verbunden werden, so dass bei einem Anruf automatisch Name, Adresse, Nummer und Standort auf der Landkarte angezeigt werden.
    Per Knopfdruck lassen sich Adressen ins Outlook oder in externe dritte Programme exportieren. Der Standort der Suchanfrage wird gleichzeitig via map.search.ch-Landkarte angezeigt und es kann eine Fahrtenroute vom Benutzer zur Zielperson über Google Maps berechnet werden. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Cyber-Angriffe: Einer ernst zu nehmende Gefahr erfolgreich begegnen und ihre Auswirkungen begrenzen

    «Sie wurden gehackt und wir sind im Besitz sensibler Daten Ihres Unternehmens. Bei ausbleibender Lösegeldzahlung werden wir die Daten im Darknet zum Verkauf anbieten!»

    image

    Bund löst Suse mit Red Hat ab

    Die aktuelle Lösung wird eingestellt und laut BIT fehlt ein geeignetes Nachfolgeprodukt von Suse. Der Zuschlag von bis zu 16 Millionen Franken geht freihändig an IBM.

    publiziert am 24.5.2022
    image

    Management-Buy-out bei Amazee Metrics

    Das Unternehmen heisst nun Advance Metrics.

    publiziert am 24.5.2022
    image

    "Die Ransomware-Banden müssen ihre Kriegskassen wieder füllen"

    Pascal Lamia, Leiter der operativen Cybersicherheit im Nationalen Security-Zentrum (NCSC), erläutert im Interview die Bedrohungslage in der Schweiz. Und warum er eine Meldepflicht von Hacks für sinnvoll hält.

    Von publiziert am 24.5.2022