AWK tätigt den zweiten Zusammenschluss 2021

21. Juni 2021, 14:19
  • übernahme
  • channel
  • consultant
  • awk group
  • gingko
  • quint
image

Mit dem holländischen IT-Consultant Quint fassen die Zürcher Berater nun auch in Asien und Spanien Fuss.

Erklärtes Ziel von AWK Group ist die internationale Expansion. Dazu schloss sich der Berater im Februar 2021 mit der deutschen Gingko Management Consulting zusammen und zuvor im September 2020 bereits mit den Zürcher Consultants Talos.
Im Gespräch mit inside-channels.ch kündigte AWK noch für 2021 weitere Übernahmen an und nun ist eine getätigt worden: Die Quint Group schliesst sich der Gruppe an, teilt AWK mit. Damit wächst die 500-köpfige Gruppe um weitere 300 Berater. "In dieser Konstellation streben AWK und Ginkgo 2021 ein konsolidiertes Umsatzziel von 175 Millionen Euro in 2021 an", heisst es weiter.
Bis anhin waren für das Jahr 2021 100 Millionen Franken Umsatz angekündigt worden.
Quint bietet an Standorten in den Niederlanden, Spanien und Asien Strategien, Data Activation, Lean Agile Enterprise, Sourcing Advisory, IT Governance, Enterprise Cloud sowie Automatisierung. "AWK und Quint ergänzen sich perfekt", glaubt Quint-Group-CEO Maurice Boon.
Dank Quint ist die Beratergruppe nun zwischen Zürich, Hamburg, Kuala Lumpur und Tokyo an sieben Standorten in Europa und Asien präsent.
Die Zusammenschlüsse sollen sich nicht nur in Dienstleistungen auszahlen, sondern auch die Position als Arbeitgeber stärken, heisst es.

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023