Berufsverband lanciert neue Ausbildung "Digital Business EFZ"

5. Mai 2021 um 15:36
  • politik & wirtschaft
  • bildung
  • arbeitsmarkt
image

Der neue Fachausweis von ICT-Berufsbildung soll Personen ansprechen, die an der Schnittstelle der Automatisierung arbeiten wollen.

Basierend auf der Nachfrage im Arbeitsmarkt habe ICT-Berufsbildung Schweiz die Entwicklung eines neuen eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses (EFZ) im Bereich "Digital Business" lanciert, heisst es in einer Mitteilung.
Seit September 2020 habe ICT-Berufsbildung Schweiz zusammen mit Vertreterinnen und Vertretern aus dem Umfeld des Kaufmännischen Verbandes (KV) und der ICT-Branche an der Idee einer neuen Grundausbildung gearbeitet: "Digital Business".
Dieses neue Berufsbild solle die Tätigkeitsbereiche abdecken, welche sich an ein als Bindeglied zwischen der Technik sowie der Wirtschaft verstehen. Damit würden "Betriebe über alle Branchen hinweg angesprochen, welche sich im Prozess der digitalen Transformation befinden und laufend aus Daten Erkenntnisse gewinnen möchten (sowohl für den eigenen Betrieb als auch für Kunden)", heisst es weiter.
Ausgebildet werden Personen, die unter anderem "Buchungsabläufe, Logistik-Abläufe oder Zahlungsabläufe" beschreiben können sollen: "Sie erkennen problematische Aspekte (pain points) und erarbeiten im Team Optimierungsmöglichkeiten", so ein Ziel. "Einfache Automatisierungen von Geschäftsprozessen führen sie selbständig aus; komplexere Automatisierungen koordinieren sie mit externen Spezialisten." Als weitere Grundlagen  werden "Englisch", eine "2. Landessprache" und "Agiles Arbeiten" genannt.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Digitalisierungs-Gesetz scheitert im Zuger Parlament

Das sogenannte Pilotprojektgesetz wurde wuchtig abgelehnt. Der Kantonsrat hatte Datenschutz-Bedenken, der Vorschlag der Regierung sei "ein Chaos".

publiziert am 11.4.2024
image

AWS muss wegen Patentverletzungen halbe Milliarde Dollar zahlen

Der Hyperscaler hat einen Patentprozess um Datenspeicher-Technologien verloren.

publiziert am 11.4.2024
image

Horizon: Bundesrat nimmt 650 Millionen Franken in die Hand

Wie in den letzten Jahren finanziert der Bund Forschende in der Schweiz direkt, die beim EU-Förderprogramm mitmachen wollen. Ziel ist aber, bald wieder voll assoziiert zu sein.

publiziert am 10.4.2024
image

Bafin rügt Julius Bär wegen mangelhaften IT-Prozessen

Der deutsche Ableger der Schweizer Bank muss bei der Risikosteuerung nachbessern, ordnet die Finanzaufsicht an. Dies betrifft auch IT-Prozesse.

publiziert am 10.4.2024