Carpathia-Gründer Thomas Lang ist verstorben

22. November 2021, 11:41
  • people & jobs
  • channel
  • carpathia
  • cio
image

Der Gründer und langjährige CEO des Beratungsunternehmens, Thomas Lang, ist verstorben. Die Carpathia-Crew nimmt Abschied von ihrem "Mentor, Kollegen und Freund".

"In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem Gründer, Mentor, Kollegen und Freund Thomas Lang." Das teilt Carpathia-CEO Alexandra Scherrer in einem Blog-Beitrag im Namen der 7-köpfigen Belegschaft des auf E-Commerce und Vertrieb spezialisierten Unternehmensberaters mit. Lang, der am vergangenen Mittwoch verstorben ist, wird mit den Worten zitiert: "Seid nicht traurig, feiert das Leben. Ich hatte eine wundervolle Zeit, vor allem dank Euch allen – Bon Voyage."
Zweieinhalb Jahre habe Lang gegen Krebs gekämpft. "Seine stets optimistische Art hat ihm bei diesem Kampf geholfen und uns immer wieder von Neuem beeindruckt", so Scherrer weiter. In den letzten Wochen habe er nur noch remote im Unternehmen sein können, aber weiterhin als fester Bestandteil unserer Crew "mitgedacht, mitgemacht und gebloggt".
Scherrer hatte Anfang Jahr die operative Führung von Lang übernommen. Die interne Nachfolgeregelung war – wie man nun traurigerweise konstatieren muss – mehr als ein Generationenwechsel, von dem Lang damals sprach.
Lang hatte Carpathia im Jahr 2000 gestartet und zu einer Schweizer Digital-Business-Unternehmensberatung ausgebaut. Vor 10 Jahren hat er dann den Digital Commerce Award initiiert und 2 Jahre später die "Connect – Digital Commerce Conference". Erst kürzlich wurde bekannt, dass diese Veranstaltung ab 2022 mit der "Connecta Bern" zusammen unter dem Namen "Swiss Conference for Retail and E-Commerce" (Score) über die Bühne gehen wird.

Loading

Mehr zum Thema

image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022
image

Krise bei Avaya manifestiert sich nun auch in schwachen Zahlen

Im letzten Quartal hat Avaya 20% weniger Umsatz als noch vor einem Jahr erwirtschaftet. Das Unternehmen äussert gar Zweifel am eigenen Fortbestehen.

publiziert am 10.8.2022
image

Also will für bis zu 100 Millionen Euro Aktien zurückkaufen

Der Distributor lanciert einen Aktienrückkauf. Also-Konzernchef Möller-Hergt hält die Papiere derzeit für unterbewertet.

publiziert am 9.8.2022
image

Weiterhin kaum Arbeitslose in der ICT

Die Arbeitslosenquote in der Informatik bleibt tief. Fachkräfte sind in allen Wirtschaftsbereichen gefragt und Stellen bleiben teilweise lang unbesetzt.

publiziert am 8.8.2022