Christian Zumbach im DSAG-Vorstand bestätigt

1. Oktober 2009, 09:24
  • business-software
  • dsag
  • sap
image

Die SAP-Anwendergruppe will nächstes Jahr vor allem bei strategischen Themen Einfluss auf SAP zu nehmen.

Die SAP-Anwendergruppe will nächstes Jahr vor allem bei strategischen Themen Einfluss auf SAP zu nehmen.
Am zehnten Jahreskongress der "Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe" (DSAG) in Bremen ist gestern Christian Zumbach (Foto) wie erwartet zum neuen Vorstand gewählt worden. Er wurde mit grosser Mehrheit in das Gremium gewählt.
Zumbach soll die Verbindung zur Schweizer SAP-Landesgesellschaft stärken und den Austausch zwischen den derzeit drei Arbeitsgruppen im Land und der Dachorganisation der DSAG intensivieren. "Das ist eine lohnende Aufgabe, weil beide Seiten viel voneinander profitieren können", kommentiert Christian Zumbach seine Wahl. Wie er gegenüber inside-it.ch sagte, sind die Rekrutierung von neuen Mitgliedern und die Zusammenarbeit mit der "IG SAP Wartung CH" ebenfalls wichtige Ziele.
Im Amt bestätigt wurden zudem der bisherige Vorstandsvorsitzende Karl Liebstückel und Mittelstands-Vorstand Gunther Reinhard. Neue Schatzmeisterin ist Beate Werner. Die weiteren Vorstandsmitglieder sind Andreas Oczko (Service und Support), Marco Lenck (Technologie), Wolfgang Honold (Österreich), Christian Zumbach (Schweiz), Waldemar Metz (Prozesse/Anwendungen) und Otto Schell (Branchen).
DSAG-Ziele
Die DSAG hat sich zudem für das kommende Jahr vorgenommen, vor allem bei strategischen Themen Einfluss auf SAP zu nehmen. Dazu zählen unter anderem die Einhaltung und Fortführung der Roadmap für SAP ERP, Transparenz der Modelle und Investitionsschutz hinsichtlich SAP BusinessObjects und SAP NetWeaver Business Intelligence, ein bedarfsgerechtes Support-Modell, die Weiterentwicklung der Branchenlösungen sowie eine ganzheitliche Roadmap für die SAP Business Suite und eine vereinfachte Benutzerführung. Darüber hinaus soll das Networking mit der SAP-Entwicklung verbessert und der Kontakt zu den Landesgesellschaften Österreich und Schweiz auf Managementebene intensiviert werden.
Weiter will die DSAG die Zusammenarbeit mit deutschen Wirtschaftsverbänden und dem internationalen Verbund der SAP-Anwendergruppen SUGEN intensivieren und den neuen CIO-Beirat etablieren. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

SAP-Mitgründer Hasso Plattner noch 2 Jahre Aufsichtsratschef

Trotz Unruhe unter den Aktionären wegen der Missachtung des Rotationsprinzips ist der grosse alte Mann der SAP abermals als Vorsitzender des Aufsichtsrats bestätigt worden.

publiziert am 19.5.2022
image

Ex-SAP-Spitzenmann droht Klage wegen Betrugs

Hans Schlegel ist mit vielen Versprechungen ins digitale Bauen eingestiegen. Nun steht das Projekt SAP Bau 4.0 vor dem Aus, Schlegel vor einem Schuldenberg und in einem Markenstreit mit SAP.

publiziert am 13.5.2022 1
image

Cloud-Migration beschäftigt SAP-Anwender

Die Migration in die Cloud findet fast ausschliesslich hybrid statt, deshalb fordert die DSAG von SAP ein adaptives Preismodell und eine verbesserte Security.

publiziert am 3.5.2022 2