CPH-Gruppe nach Cyber-Angriff wieder auf dem Damm

12. Januar 2022, 15:50
  • security
  • breach
  • schweiz
image

Nach knapp einer Woche sollen die IT-Systeme in Kürze alle wieder laufen.

Aufatmen bei der CPH Chemie+Papier-Gruppe: Das Industrieunternehmen hat seine IT-Systeme nach dem Hackerangriff von letzter Woche wiederhergestellt. Die Produktion werde an den betroffenen Standorten spätestens am Donnerstag, 13. Januar wieder aufgenommen, teilt das Unternehmen mit.
Die IT-Systeme wurden am letzten Freitag nach einem Cyberangriff heruntergefahren, und die Produktion wurde in Perlen im Kanton Luzern sowie im deutschen Müllheim eingestellt.
In "aufwändiger Arbeit" seien in den vergangenen Tagen alle IT-Systeme weltweit überprüft und aus den Backup-Systemen wiederhergestellt worden, meldet nun CPH. "Dank dem ausserordentlichen Einsatz der IT-Teams konnten in Rekordzeit mehrere Terabyte an Daten auf einer Vielzahl von Servern weltweit wiederhergestellt werden", lässt sich CEO Peter Schildknecht zitieren.
Die CPH-Gruppe geht nicht von einem materiellen Einfluss auf das Geschäftsergebnis 2022 aus. Detaillierte Angaben zu der Art des Cyberangriffs macht das Unternehmen weiterhin keine. 

Loading

Mehr zum Thema

image

EPD-Infoplattform von eHealth Suisse gehackt

Unbekannte haben von der Website Patientendossier.ch Nutzerdaten abgegriffen. Das BAG erstattet Anzeige, gibt aber Entwarnung.

publiziert am 30.9.2022 2
image

Palantir übernimmt 230-Millionen-Auftrag, um US-Drohnen effizienter zu machen

Der opake Datenanalyse-Konzern des rechtslibertären Milliardärs Peter Thiel gibt auch in Europa wieder zu Reden. CEO Alex Karp inszeniert sich als kritischer Geist.

publiziert am 30.9.2022
image

Podcast: Sollten noch Produkte von Huawei und Kaspersky eingesetzt werden?

Wir debattieren, was es für die Schweiz bedeutet, wenn Produkte von Firmen aus autoritären Ländern eingesetzt werden. Zudem gehen wir den Transparenzinitiativen von zum Beispiel Kaspersky und Huawei auf den Grund und fragen uns: Sind die Amerikaner eigentlich besser?

publiziert am 30.9.2022
image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022