Deutschland: Computacenter-Chef wird Cisco-Chef

16. April 2013, 09:59
  • people & jobs
  • cisco
image

In Deutschland ist gestern eine gewichtige Personalie bekannt geworden.

In Deutschland ist gestern eine gewichtige Personalie bekannt geworden. Oliver Tuszik, langjähriger Chef der deutschen Niederlassung des IT-Dienstleisters Computacenter, übernimmt per 1. Juli die Leitung von Cisco Deutschland.
In Deutschland wird darüber spekuliert, dass die Entwicklung von Computacenter mit ein Grund für den Weggang von Tuszik gewesen sein könnten. Der Gewinn des Deutschland-Segments, zu dem auch die Schweiz und Luxemburg gehören, ist im vergangenen Geschäftsjahr um 55 Prozent auf 14,4 Millionen Euro gesunken. Wer bei Computacenter Deutschland nun die Leitung übernimmt, ist noch nicht bestimmt.
Tuszik folgt bei Cisco Deutschland auf Carlo Wolf, der den Netzwerkspezialisten bereits im Vorjahr aus persönlichen Gründen verlassen hatte. Für den deutschsprachigen Raum ist seitdem Michael Ganser zuständig. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Adfinis ernennt einen CTO

CEO Nicolas Christener, bisher auch CTO des Open-Source-Dienstleisters, will sich vermehrt mit Wachstumsplänen beschäftigen.

publiziert am 3.10.2022
image

Iris Kornacker ist neue CEO von Polypoint

Sie hat die Stelle von Thomas Buerdel übernommen, der sich in Zukunft auf die Bereiche Innovation und Angebotsausbau bei der Health-Tech-Firma konzentrieren will.

publiziert am 3.10.2022
image

Sonja Meindl stösst zu Microsoft

Microsoft Schweiz holt Sonja Meindl als Leiterin Enterprise Commercial Business in die GL. In dieser Rolle verantwortet sie das Grosskundengeschäft.

publiziert am 3.10.2022
image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022