DSwiss erweitert seinen Daten- und Passwortsafe

20. Oktober 2011, 15:38
  • security
  • dswiss
  • finanzindustrie
  • zühlke
image

DSwiss hat gestern den neuen Dienst SecureSafe lanciert, der den bereits vorhandenen DataInherit-Service einschliesst.

DSwiss hat gestern den neuen Dienst SecureSafe lanciert, der den bereits vorhandenen DataInherit-Service einschliesst. Gleichzeitig bringt das Unternehmen eine neue iPad-Anwendung und eine erweiterte iPhone-App auf den Markt.
DSwiss wurde 2006 in Zürich gegründet und ist auf Online-Speicher spezialisiert. Seit 2009 werden unter dem Label DataInherit webbasierte Daten- und Passwortsafes für Privatkunden angeboten. Neu kann man nicht nur über den Browser, sondern auch über iPhone oder iPad auf den "Dateiensafe" zugreifen. Hinzu kamen auch neue Sicherheitsfeatures. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberkriminelle erbeuten Kundendaten der Online-Apotheke DocMorris

Bei dem Cyberangriff haben unbekannte Täter 20'000 Kundenkonten kompromittiert. Die Online-Apotheke gehört zur Schweizer "Zur Rose"-Gruppe.

publiziert am 27.1.2023
image

Wegen Whatsapp: Bank wälzt Millionen-Busse auf Angestellte ab

Finanzregulatoren hatten mehreren Banken wegen der Nutzung von Whatsapp hohe Bussen auferlegt. Morgan Stanley reicht diese nun an Mitarbeitende weiter.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Angeblicher Datendiebstahl: Unispital Lausanne gibt Entwarnung

Ein Hacker behauptete, im Besitz von 2 Millionen Datensätzen des Spitals zu sein. Doch das Datenpaket stammt offenbar aus Frankreich.

publiziert am 27.1.2023