eBill hat nun 2 Millionen User in der Schweiz

26. Februar 2021, 10:01
  • postfinance
  • six
  • e-government
  • finanzindustrie
image

Die E-Rechnung habe die Marke geknackt, teilt SIX mit. 100 Banken würden die digitale Bezahllösung bereits ihren Kunden anbieten.

SIX hat diese Wochen die Marke von 2 Millionen User für die E-Rechnung geknackt. Die Finanzinfrastruktur-Betreiberin teilt zudem mit, dass sie 2020 doppelt so viele Transaktionen abgewickelt habe, wie im Jahr zuvor.
SIX hat die eBill-Infrastruktur entwickelt und betreibt diese. Kunden können diese im E-Banking ihrer Bank aktivieren, um Rechnungen nicht mehr per Post zu erhalten, sondern direkt online abzuwickeln. SIX hatte das Partnersystem für die E-Rechnung im August 2019 lanciert, nachdem die Lösung bereits 2018 an den Start gegangen war. Mittlerweile wird die eBill von rund 100 Banken in der Schweiz angeboten.
Ab dem 30. September 2022 will Postfinance die roten (ES) und orangen (ESR) Einzahlungsscheine vom Markt nehmen. Dann wird es nur noch eBill und QR-Rechnungen geben, die Ende Juni 2020 in der Schweiz nach einiger Verzögerung lanciert wurden.

Loading

Mehr zum Thema

image

Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

publiziert am 23.9.2022
image

Die Steuerverwaltung zentralisiert ihre Online-Dienste

Alle E-Services der ESTV werden ab November über das ePortal des Finanzdepartements zugänglich. Zudem sollen dort neue Services angeboten werden.

publiziert am 23.9.2022
image

100 Millionen Dollar für zwei Schweizer Krypto-Startups

Zwei Firmen mit offiziellem Sitz in Zug konnten je 50 Millionen sammeln. Eine verspricht "grüne" Blockchain-Infrastruktur, die andere umfassende Möglichkeiten für Krypto-Investments.

publiziert am 23.9.2022
image

Podcast: Eh, eh, eh... EPD, E-Impfbüechli und E-ID

Ein neuer Anlauf mit dem digitalen Impfbüechli steht bevor. Und auch beim EPD solls endlich vorwärtsgehen. Aber kommt das gut? Darüber reden wir in der aktuellen Podcast-Folge und sagen, was das alles mit der E-ID zu tun hat.

publiziert am 23.9.2022