EDS will sich noch stärker in Indien einnisten

3. April 2006, 16:37
  • cloud
  • übernahme
  • offshoring
image

EDS hat ein Angebot für die Übernahme des indischen Software- und Outsourcing-Unternehmens MphasiS gemacht.

EDS hat ein Angebot für die Übernahme des indischen Software- und Outsourcing-Unternehmens MphasiS gemacht. EDS ist bereit, eine erkleckliche Summe dafür zu bezahlen, seine Position in Indien auszubauen: Bei einer Übernahme sämtlicher Aktien müsste EDS zum vorgeschlagenen Preis rund 380 Millionen Dollar für MphasiS ausgeben.
Dafür käme der texanische Outsourcingriese in den Besitz eines IT-Dienstleisters mit mehr als 12'000 Mitarbeitenden, 11'000 davon in Indien. Gemäss EDS-CEO Mike Jordan wäre die Übernahme als Ergänzung zur bereits angewendeten Strategie von EDS gedacht, seine Präsenz und Ressourcen in Indien zu erweitern. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Edöb: "Vertrauen Behörden nur auf private Gutachten, können sie sich eine blutige Nase holen"

Der Eidgenössische Datenschützer kritisiert Anwaltskanzleien, die Behörden beim Einsatz von US-Cloud-Diensten Sicherheit versprechen. Im Interview schildert Adrian Lobsiger seine Sicht.

publiziert am 28.9.2022 3