Entwickelt Apple eigene Chips?

30. April 2009, 13:22
  • apple
  • amd
image

Smartphones benötigen immer leistungsfähigere Chips, die auch noch möglichst stromsparend funktionieren.

Smartphones benötigen immer leistungsfähigere Chips, die auch noch möglichst stromsparend funktionieren. Um zudem der Konkurrenz in Sachen iPhone, Batterielaufzeiten und Features wieder einen Schritt voraus zu sein, will Apple seine Prozessoren in Zukunft auf seine Produkte massschneidern, meldet das 'Wall Street Journal'.
Vor kurzem hat Apple mit Bob Debrin und Raja Koduri zwei mit der Materie betraute Mitarbeiter vom Computerchiphersteller 'Advanced Micro Devices' (AMD) abgeworben. Wie die Zeitung unter Berufung auf "vertraute Kreise" berichtet, soll Apple nun Prozessoren und Grafikchips konstruieren, die nicht nur weniger Energie verbrauchen sollen, sondern mit deren Hilfe auch hochauflösende Videos auf den iPhones des amerikanischen Konzerns abspielbar sein sollen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Apple riegelt seine Cloud ab und wirft den Schlüssel weg

Der Konzern plant ein rigides Verschlüsselungssystem für den hauseigenen Cloudspeicher. Usern gefällt das, den US-Straf­verfolgungs­behörden hingegen nicht.

publiziert am 8.12.2022
image

Twitter und Apple offensichtlich auf Kriegsfuss

Elon Musk hatte Apple den "Krieg" erklärt, nachdem der Konzern angeblich gedroht hat, den Onlinedienst aus seinem App-Store zu entfernen. Mittlerweile ist Musk wieder zurückgekrebst.

aktualisiert am 29.11.2022 1
image

Vor 52 Jahren: Computermaus wird patentiert

Das Prinzip der Maus ist bis heute gleich geblieben. Verändert haben sich nur Nuancen.

publiziert am 18.11.2022
image

Weiteres Eingeständnis von Google bei Store-Gebühren

Erste Anbieter wie Spotify können die Abo-Kosten direkt in ihren Android-Apps in Rechnung stellen. Dadurch sinken die Abgaben an Google.

publiziert am 11.11.2022