Fast die Hälfte der 100 besten Startups kommt aus Zürich

10. September 2020 um 15:50
  • insideit
  • startups
  • innovation
  • awards
  • schweiz
image

Neben der Biotech-Branche dominieren Jungunternehmen aus der Software- sowie der Internet- und Mobile-Branche das diesjährige Startup-Ranking.

Bei der 10-Jahr-Jubiläumsausgabe der Verleihung der Top 100 Swiss Startup Awards schafften es in diesem Jahr zwei ICT-Unternehmen aufs Treppchen. 100 Investoren und Startup-Experten haben die besten Schweizer Startups 2020 ausgewählt, die nach dem 1. Januar 2015 gegründet wurden. Unübersehbar dominiert Zürich als Standort der meisten Jungunternehmen (43) die Startup-Szene.
Ein kurzer Blick ins Ranking der ICT-Startup-Szene zeigt, dass mit über 40 Unternehmen die meisten in der Software-Branche angesiedelt sind. 9 sind der Kategorie Mobile und 10 dem Internet zugeordnet. Dem Blockchain-Umfeld sind ebenfalls 10 Startups zugeordnet.
Nun aber zu den Spitzenreitern. Hinter dem Life-Sciences-Startup Cutiss positionierte sich das Jungunternehmen Wingtra mit seinen vertikal startenden und landenden Drohnen für Vermessungszwecke auf Platz 2. Inzwischen kommen die Drohnen in über 70 Ländern auf allen Kontinenten zum Einsatz, wie es in einer Mitteilung heisst. Gegründet wurde es 2016 von Maximilian Boosfeld (CEO), Basil Weibel (CTO) und Elias Kleinmann (CFO).
Auf Platz drei brachte es Piavita, ebenfalls 2016 von Dorina Thiess und Sascha Bührle gegründet. Sie entwickeln digitale Lösungen die Sensoren, Big Data und KI zu einer Plattform für die Fernüberwachung von kranken und rekonvaleszenten Pferden kombinieren.
Neben der Expertenauswahl ging der Preis der parallel laufenden Publikumsabstimmung an das Zuger Unternehmen Authena (vormals Acatena). Es hat eine Technologie entwickelt, die die Rückverfolgung von Produkten ermöglicht und so Fälschungen und Betrug verhindert.
Auch bei den zum 2. Mal gewählten Top 25 Scale-ups, dominieren Startups aus Zürich, die im Bereich Software sowie Mobile und Internet tätig sind. Scale-ups sind Unternehmen, die schon zwischen 5 und 10 Jahren alt sind und grosses Potenzial für weiteres Wachstum aufweisen.
Das ganze Ranking gibt es hier online. Es bietet unter anderem die Möglichkeit, die besten 100 Startups nach Technologien zu filtern.

Loading

Mehr zum Thema

image

Sherpany in die USA verkauft

Das Zürcher SaaS-Startup wurde vom US-Unternehmen Datasite akquiriert. Über die Verkaufssumme ist nichts bekannt.

publiziert am 27.2.2024
image

ZHAW und FHNW werden Teil von europäischem KI-Projekt

Das Projekt AI4Realnet befasst sich mit der Interaktion von Menschen und KI-basierten Lösungen für kritische Systeme wie Elektrizität, Bahn und Flugsicherung.

publiziert am 14.2.2024
image

Schweizer Startup-Fond will 120 Millionen investieren

Der Fonds Wingman Ventures benennt sich in Founderful um. Neues Geld soll insbesondere Schweizer Startups zur Verfügung stehen.

publiziert am 13.2.2024
image

Apple präsentiert KI-basiertes Bildbearbeitungs-Tool

Mit "MGIE" kann man vieles tun, was man auch mit Photoshop oder Gimp tun könnte. Allerdings basierend auf Texteingaben.

publiziert am 8.2.2024