Google protokolliert BAG-Einreiseformular-Aufrufe

14. Oktober 2021, 13:30
  • google
  • coronavirus
  • datenschutz
  • verwaltung
image

Google erfährt von jedem Aufruf des Online-Einreise­formulars, weil das BAG "Google Fonts" einsetzt. Das ändert sich jetzt.

Wer aktuell in die Schweiz einreisen will, muss ein Onlineformular des Bundesamts für Gesundheit (BAG) ausfüllen. Weil die Behörde zum Beispiel bei den Verkehrsmittel-Piktogrammen auf Google Fonts setzt, erfährt der amerikanische Konzern von jedem Aufruf des Formulars. Dies hatte zuerst Rechtsanwalt Martin Steiger berichtet.
Aus technischen Gründen ist der Einsatz von Google Fonts unnötig. Statt der Google-Symbole könnten normale Bilddateien verwendet werden, genutzte Schriftarten liessen sich auch in der Schweiz hosten.
image
Beim BAG-Einreiseformular kommen "Google Fonts" zum Einsatz.
Das Hosting der Icons wird in die Schweiz gezügeltDas ist unverständlich, denn eigentlich ist dem BAG Datenschutz wichtig: Zugriff auf die Daten haben laut dem Gesundheitsamt nur eigene Mitarbeitende sowie die zuständigen kantonalen Stellen, die die Daten für das Contact Tracing einsetzen. Laut eigenen Angaben werden ausserdem sämtliche Daten, die in der Schweiz gespeichert werden, nach 30 Tagen gelöscht.
Das BAG schreibt auf Anfrage von inside-it.ch, dass die "Google-Icons bei mehreren externen Überprüfungen nicht als Risiko eingestuft worden sind." Dementsprechend habe sich eine Erwähnung in der Datenschutzerklärung nicht aufgedrängt. Dennoch hat sich die Behörde für eine Anpassung entschieden: "Am Freitag, 15. Oktober, wird ein Hotfix eingespielt. Die Icons werden ab dann auf den Servern von unserem Partner Ti&m gehostet."

Loading

Mehr zum Thema

image

Edöb besetzt weitere Stellen wegen der Revision des Datenschutzgesetzes

Derzeit sucht der Datenschutzbeauftragte einen Informatiker für die Leitung von Kontrollen. Im Rahmen des neuen DSG wurden 8 Vollzeitstellen gesprochen.

publiziert am 12.8.2022
image

BIT bricht Ausschreibung für schweizweite IKT-Stores ab

Kein externer Dienstleister hat eine Offerte eingereicht. Auf die heutigen Supportleistungen habe der Abbruch aber keine Auswirkung, erklärt uns das Bundesamt.

publiziert am 12.8.2022
image

BBL legt sich Dienstleister-Pool mit Beschaffungs-Know-how zu

Das Bundesamt für Bauten und Logistik holt für sich selbst und andere Ämter externe Dienstleister an Bord, die bei der Beschaffung von IT und Büroausrüstung helfen sollen.

publiziert am 11.8.2022
image

Chaos Computer Club hackt Verfahren zur Videoidentifikation

Laut CCC ist die Video-Identifizierung ein "Totalausfall". Als Konsequenz des Berichts wurde in Deutschland der Zugang zur E-Patientenakte mittels Video-Ident gestoppt.

publiziert am 10.8.2022