Green baut ein neues RZ für Hyperscaler-Bedürfnisse

28. Mai 2018, 15:00
image

Green kündigt an, dass das Datacenter Modul C definitiv gebaut werde.

Green kündigt an, dass das Datacenter Modul C definitiv gebaut werde. Ein Facebook-Post zeigt das ausgesteckte Gelände in Lupfig.
Frank Boller, CEO von Green, sagt auf Anfrage von inside-channels.ch, das geplante Gebäude sei einen Stock höher als die anderen beiden Module, die nutzbare Fläche sei ein bisschen grösser. Das Modul sei komplett eigenständig.
Es werde zudem in Sachen Density die bisherigen Module übertreffen, so Boller, und genüge den Leistungsanforderungen, die Hyperscaler üblicherweise setzen. Konkret heisst dies doppelte Leistungsdichte im Vergleich zu den heutigen Modulen.
Zu den Investitionen will der Green-CEO nichts sagen.
Und warum der Bauentscheid jetzt? Die Nachfrage sei gut, so Boller, man brauche die Kapazitäten, insbesondere für Grosskunden. "Wir können nicht warten, bis wir die ganze Fläche vermietet haben." Allerdings gibt es unterschriebene Verträge, deutet der Green-CEO an. Mit wem, dürfe er nicht sagen.
Vermutlich ist es nicht die Schweizer Azure-Cloud, die anderswo angesiedelt werden soll. Ist es Kaspersky? Er dürfe nichts sagen, so Boller. Ist es AWS, beziehungsweise Amazon? Diese Spekulation dementiert er.
Hängt der Entscheid allenfalls auch mit dem neuen Besitzer von Green zusammen, der französischen Beteiligungsfirma InfraVia Capital Partners? Nein, antwortet Boller.
Wenn alles glatt läuft, soll das Modul C 2019 eröffnet werden. (Marcel Gamma)

Loading

Mehr zum Thema

image

Insurtech-Startup Grape sichert sich 1,7 Millionen Franken

Der Schweizer SaaS-Anbieter will mit dem Geld aus einer Pre-Seed sein Produkt weiterentwickeln und das Team ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Generationenwechsel: Egeli Informatik hat einen neuen Chef

Eliane Egeli hat die Führung des Familienunternehmens an Sohn Martin übergeben, bleibt aber weiter Mitglied der Geschäftsleitung.

publiziert am 4.8.2022
image

Bern ist weltweit der beste Ort für Tech-Karrieren – noch vor Zürich

In einem neuen City-Ranking der globalen Hotspots für ICT-Jobs liegen die beiden Schweizer Städte an der Spitze. In Zürich lässt sich nur knapp weniger verdienen als in San Francisco.

publiziert am 3.8.2022
image

Deutsches Unternehmen übernimmt Baarer Miracle Mill

Der Zuger Cloud-Dienstleister wird Teil der zur Nord Holding gehörenden Public Cloud Group.

publiziert am 3.8.2022