Green lanciert on-demand-Dokumentenablage

27. August 2007, 14:29
  • green
  • as-a-service
image

Das Konzept "Software-as-a-Service", der Bezug von Computerprogrammen und -Ressourcen über Internet im monatlichen Abo, ist nicht mehr aufzuhalten.

Das Konzept "Software-as-a-Service", der Bezug von Computerprogrammen und -Ressourcen über Internet im monatlichen Abo, ist nicht mehr aufzuhalten.
Neues Beispiel ist ein Angebot des Internet Service Providers green. Green lanciert heute unter dem Namen "greenDisk" das Microsoft-Produkt SharePoint Service als Online-Dienstleistung. Für 9.90 Franken pro Monat bekommt man 1 GB Speicherplatz und bekommt eine zentrale Dokumentenablage (1 GB wird da wohl nicht weit reichen...), Wikis, Diskussionsforen, interne Blogs. Dazu gibt es von Microsoft einige interessante Vorlagen, so für eine Kontaktverwaltung, Inventarüberwachung, das Leiten von Projekten, Raum-Reservierungen und einiges mehr. Die Anzahl der Benutzer ist bei "greenDisk" nicht limitiert. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Oracle wächst dank Cerner-Übernahme kräftig

Das US-Unternehmen meldet ein Umsatzplus von 18%. Der Gewinn bleibt aber hinter den Erwartungen zurück.

publiziert am 13.9.2022
image

Exklusiv: Schweizer RZ-Standorte von AWS sind bekannt

Amazon Web Services mietet sich bei Vantage, Interxion und Green ein. Offiziell bestätigen will das allerdings niemand. Aus Sicherheitsgründen.

publiziert am 8.9.2022 4
image

Microsoft liefert neue Daten an SOCs

Die Redmonder erweitern ihr Security-Portfolio und geben Unternehmen neue Einblicke in die Bedrohungslage, Cyber-Crime-Banden und deren Tools.

publiziert am 4.8.2022
image

New Relic bereitet sich auf einen Verkauf vor

Der Anbieter von Applikations- und Infrastruktur­monitoring erwägt Berichten zufolge eine Übernahme durch private Investoren.

publiziert am 25.7.2022