Hausdurch­suchung beim ehe­maligen Envion-CEO

24. Oktober 2019, 11:46
  • channel
image

Der Krimi um das Schweizer Kryptounternehmen Envion geht in die nächste Runde.

Der Krimi um das Schweizer Kryptounternehmen Envion geht in die nächste Runde. Wie die Wirtschaftszeitschrift 'Finance Forward' berichtet, seien die Räume des ehemaligen Envion-CEO Matthias Woestmann und die Kanzleiräume des Berliner Rechtsanwaltes Thomas van Aubel durchsucht worden. Dies habe die Staatsanwaltschaft Berlin gegenüber dem Magazin bestätigt. Die Auswertung der bei der Razzia beschlagnahmten Akten, Unterlagen und Datenträger dauere noch an. Zu den weiteren Details der Durchsuchung gab die Berliner Staatsanwaltschaft keine Informationen bekannt.
Envion wollte mit mobilen RZs in Containern energieeffizient und günstig Kryptogelder schürfen. Anfang 2018 hat das Unternehmen über einen ICO von rund 37'000 Investoren über 100 Millionen Dollar eingenommen. Anschliessend tauchten Berichte über ein Zerwürfnis zwischen Gründer und Management auf; es kam zu gegenseitigen Schuldzuweisungen.
Die Finma eröffnete im Juli 2018 ein Verfahren gegen das Krypto-Startup und betitelte den ICO anschliessend als illegal. Envion habe das Aufsichtsrecht verletzt, teilte die Finma mit. Während dem Verfahren hat allerdings das Zuger Kantonsgericht den Konkurs über die Envion eröffnet, womit sich aufsichtsrechtliche Massnahmen gegen die Gesellschaft erübrigt haben.
Die Envion-Gründer haben inzwischen ein "Liquidation Update Program" gestartet. Über dieses sollen die Token-Inhaber entschädigt werden. Man erwarte, dass "mehrere Millionen Dollar" über das von einem Treuhänder geleitete Programm an Token-Halter ausgeschüttet werden können, schreibt 'Financial Forward'. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Alltron: Hersteller garantieren keine Stückzahlen, Verfügbarkeit verschärft sich weiter

Andrej Golob, seit über einem Jahr CEO bei Alltron, spricht im Interview über die anstehenden Herausforderungen für Distis und seine ehrgeizigen Pläne in der Romandie.

publiziert am 20.5.2022
image

Telco-Branche gibt sich für die Replay-TV-Verrechnung mehr Zeit

In einer gemeinsamen Branchenvereinbarung geben sich die Telcos mehr Zeit, damit Replay-TV für die Provider nicht schon bald viel teurer wird. Doch die Umsetzung ist komplex.

publiziert am 20.5.2022
image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

Softwareone: Solutions und Services legen wieder deutlich zu

Der Stanser Softwarelizenzhändler ist mit einem um fast 15% gesteigerten Bruttogewinn ins neue Jahr gestartet. Treiber waren Cloud-Services und Zukäufe.

publiziert am 19.5.2022