ICT-Fachkräfte schliessen sich zu "Swiss Certified ICT Leaders" zusammen

27. September 2017, 15:23
  • politik & wirtschaft
  • netzwerk
  • ict-berufsbildung
image

Gestern Abend wurde der Verein "Swiss Certified ICT Leaders" offiziell gegründet.

Gestern Abend wurde der Verein "Swiss Certified ICT Leaders" offiziell gegründet. Das von ICT-Berufsbildung Schweiz initiierte Projekt soll Inhaber von eidgenössischen ICT-Abschlüssen auf den Stufen Fachausweis und Diplom vernetzen, so eine Mitteilung. Die Community biete ein Kontaktnetz, über das sich ICT-Fachkräfte stärker vernetzen, austauschen und auch weiterentwickeln können, schreibt ICT-Berufsbildung. Man verstehe sich als Drehscheibe für einen aktiven, ungezwungenen Austausch unter ICT-Professionals.
Gleichzeitig soll das Berufsimage der Fachkräfte mit eidgenössischem Fachausweis oder Diplom erhöht werden. Im Rahmen von Scils genannten Workshops sollen zukunftsweisende Themen aufgenommen werden, womit die Mitglieder fachlich auf dem neusten Stand bleiben sollen. Die Mitglieder des Vereins dürfen den geschützten Titel "Swiss Certified ICT Leader" tragen.
Am gestrigen Kick-Off-Event wurde auch der bis zur ordentlichen Hauptversammlung im Jahre 2018 designierte Vorstand gewählt. Dieser besteht aus Präsidentin Céline Dias, Senior IT Manager bei der Sales- und Marketing-Agentur Promotion-Tools, dem selbstständigen Berater Mike Kästner, Thomas Verasani, seit 2014 bei der BLS für das IT-Release- und Test-Management zuständig, Vincent Bovay, IT-Manager bei Studer Innotec, Eva Dettwiler, Business Process Engineer beim BIT, sowie Andrea Schürpf, als Vertretung von ICT-Berufsbildung Schweiz. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

publiziert am 23.9.2022
image

Wegen Daten-Spionage: Sammelklage gegen Meta

In einer Klageschrift gegen Meta heisst es, Apps von Instagram und Facebook würden Daten mittels eines JavaScript-Code auf Websites einspeisen.

publiziert am 23.9.2022
image

Die Steuerverwaltung zentralisiert ihre Online-Dienste

Alle E-Services der ESTV werden ab November über das ePortal des Finanzdepartements zugänglich. Zudem sollen dort neue Services angeboten werden.

publiziert am 23.9.2022
image

In Glarus wird Pierre Rohr Chef der neu geschaffenen IT-Hauptabteilung

Ab 2023 amtet der bisherige Leiter der kantonalen IT-Dienste auch als Chef der dann integrierten Gemeinde-IT-Firma Glarus hoch3.

publiziert am 23.9.2022