ICT-Fachkräfte schliessen sich zu "Swiss Certified ICT Leaders" zusammen

27. September 2017 um 15:23
  • politik & wirtschaft
  • netzwerk
  • ict-berufsbildung
image

Gestern Abend wurde der Verein "Swiss Certified ICT Leaders" offiziell gegründet.

Gestern Abend wurde der Verein "Swiss Certified ICT Leaders" offiziell gegründet. Das von ICT-Berufsbildung Schweiz initiierte Projekt soll Inhaber von eidgenössischen ICT-Abschlüssen auf den Stufen Fachausweis und Diplom vernetzen, so eine Mitteilung. Die Community biete ein Kontaktnetz, über das sich ICT-Fachkräfte stärker vernetzen, austauschen und auch weiterentwickeln können, schreibt ICT-Berufsbildung. Man verstehe sich als Drehscheibe für einen aktiven, ungezwungenen Austausch unter ICT-Professionals.
Gleichzeitig soll das Berufsimage der Fachkräfte mit eidgenössischem Fachausweis oder Diplom erhöht werden. Im Rahmen von Scils genannten Workshops sollen zukunftsweisende Themen aufgenommen werden, womit die Mitglieder fachlich auf dem neusten Stand bleiben sollen. Die Mitglieder des Vereins dürfen den geschützten Titel "Swiss Certified ICT Leader" tragen.
Am gestrigen Kick-Off-Event wurde auch der bis zur ordentlichen Hauptversammlung im Jahre 2018 designierte Vorstand gewählt. Dieser besteht aus Präsidentin Céline Dias, Senior IT Manager bei der Sales- und Marketing-Agentur Promotion-Tools, dem selbstständigen Berater Mike Kästner, Thomas Verasani, seit 2014 bei der BLS für das IT-Release- und Test-Management zuständig, Vincent Bovay, IT-Manager bei Studer Innotec, Eva Dettwiler, Business Process Engineer beim BIT, sowie Andrea Schürpf, als Vertretung von ICT-Berufsbildung Schweiz. (kjo)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

EU-Staaten wollen mehr Überwachung

Viele EU-Länder wollen die End-to-End-Verschlüsselung stark schwächen. Messenger-Dienste sollen zur Überwachung verpflichtet werden.

publiziert am 11.6.2024
image

Bundesrat soll Digitali­sierungs­vorhaben be­schleunigen können

Mit "Fast Tracks" sollen wichtige Projekte in der Verwaltung beschleunigt werden können. Vorgesehen sind interdepartementale Teams und eine unkomplizierte Finanzierung.

publiziert am 11.6.2024
image

Europas Fesseln der Innovation: der hohe Preis des Digital Services und AI Acts

Eine Lockerung des Digital Services Act und des AI Act könnte dazu beitragen, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Regulierung und Innovationsförderung herzustellen, schreibt KI-Unternehmer Christian Fehrlin in einem Gastbeitrag.

publiziert am 11.6.2024 1
image

Auch Basel-Stadt führt Agov ein

Der Kanton wird die Loginlösung des Bundes für seine E-Gov-Dienstleistungen verwenden. Agov ist bereits in mehreren Kantonen im Einsatz und wird mit der E-ID kompatibel sein.

publiziert am 11.6.2024