IngenieurInnen für HarmoS

20. November 2008, 17:04
  • politik & wirtschaft
  • volksabstimmung
  • bildung
image

Die beiden Verbände 'Engineers Shape our Future' (IngCH) und NaTech Education sprechen sich dezidiert für die "HarmoS"-Vorlage aus.

Die beiden Verbände 'Engineers Shape our Future' (IngCH) und NaTech Education sprechen sich dezidiert für die "HarmoS"-Vorlage aus. Diese bezweckt die Vereinheitlichung ("Harmonisierung") der obligatorischen Schulen der Schweizer Kantone und will einheitliche Bildungsstandards setzen. Das HarmoS-Konkordat tritt in Kraft, wenn mindestens 10 Kantone zugestimmt haben. Im Kanton Luzern scheiterte die Vorlage in der Volksabstimmung, im Kanton Zürich entscheidet das Stimmvolk am 30. November.
Die beiden Verbände argumentieren, dass Naturwissenschaften und Technik bei den Bildungsstandards, die mit HarmoS gesetzt werden, eine hohe Priorität geniessen. Mit der Vorlage würden die Grundlagen geschaffen, um die Begeisterung von Kindern und Jugendlichen für Naturwissenschaften und Technik zu wecken.
Der Verein NaTech setzt sich auf politischer Ebene für mehr Verständnis für Naturwissenschaften und Technik in der Bildung ein. Der Verband IngCH fördert die Aus- und Weiterbildung von IngenieurInnen in der Schweiz. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

publiziert am 3.2.2023
image

Der Wandel im Beschaffungsrecht

Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

publiziert am 3.2.2023
image

Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

publiziert am 3.2.2023
image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023