Lausanne erhält eine neue IT-Chefin

4. August 2020 um 11:52
image

Julia Aymonier kommt von der Hotelfachschule Lausanne und soll die Stadt digital transformieren.

Julia Aymonier wird künftig die IT-Abteilung der Stadt Lausanne leiten. Dies meldet 'ICTjournal.ch'.
Sie wird ihre neue Stelle per Anfangs September antreten.
Aymonier war laut LinkedIn-Profil über 5 Jahren an der Hotelfachschule Lausanne tätig, zuletzt in der Funktion des CDO. Zuvor war sie mehrheitlich in der Informatik im Bankenumfeld tätig, bei AIM Services, Bordier & Cie sowie bei Compagnie Benjamin de Rothschild.
Sie trete die Nachfolge von Georges Renaudet an, der zu Trianon wechselt, einem Unternehmen, das im Business Process Outsourcing für den Personalbereich inklusive der Pensionskassenverwaltung tätig ist.
Laut 'ICTjournal' soll Aymonier die Digitalisierungsstrategie der Stadt mit rund 140'000 Einwohnern umsetzen sowie sicherstellen, dass für 5000 städtische Mitarbeitende Telearbeit möglich ist.
Auf LinkedIn präsentiert sie sich unter anderem als qualifiziert in digitaler Transformation, Digital- & IT-Strategie, IT-Sicherheit, Innovation, künstlicher Intelligenz, IOT, AR & VR und Vertragsverhandlungen.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Gesucht: CISO für den Bevölkerungs­schutz

Zur Umsetzung des Informations­sicherheits­gesetzes sucht das Bundesamt für Bevölkerungsschutz einen oder eine CISO.

publiziert am 8.7.2024
image

Marianne Janik geht offenbar zu Google Cloud

Die langjährige Microsoft-Managerin wird Medienberichten zufolge beim Cloud-Konkurrenten die Regionen Nord- und Mitteleuropa verantworten.

publiziert am 5.7.2024
image

Stadtspital Zürich legt IT, Beschaffung und Betrieb zusammen

Der IT-Leiter Cyrill Grüter erhält zusätzliche Aufgaben.

publiziert am 5.7.2024
image

Snowflake ernennt neuen Schweiz-Chef

Daniel Metzger übernimmt als Country Manager Alpenregion die Verantwortung für die Schweiz und Österreich beim Daten­spezialisten.

publiziert am 4.7.2024