Medgate ernennt Gründer von Open Web Technology zum Managing Partner

5. November 2020, 10:37
image

Die beiden Gründer der Telemedizin-Firma Medgate holen einen Dritten ins Unternehmen: Den Digital-Business-Kenner Paul de La Rochefoucauld.

Das Telemedizin-Unternehmen Medgate holt sich einen Kenner der Digital-Firmen-Szene ins Management: Paul de La Rochefoucauld ist neuer Managing Partner. Der 55-Jährige war bereits seit Mai 2020 in der Firma. Er soll das internationale Wachstum vorantreiben.
De La Rochefoucauld ist der Dritte im Bund neben den beiden Medgate-Gründern, Andy Fischer und Lorenz Fitzi. Der Arzt Andy Fischer ist CEO, Lorenz Fitzi ist Finanzchef des Unternehmens.
De La Rochefoucauld hat laut einer Mitteilung von Medgate in den vergangenen 15 Jahren mehrere Digital-Firmen mitbegründet – darunter das Technologie- und Strategieberatungsunternehmen Open Web Technology, das 2016 zur Hälfte von Swisscom übernommen wurde. Der französisch-schweizerische Doppelbürger La Rochefoucauld soll mithelfen, Telemedizin günstig anzubieten und weiter zu entwickeln.
Dieser Artikel ist zuerst im inside-it-Partnermedium 'Medinside' erschienen.

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023