Microsoft legt runderneuertes Skype vor

2. Juni 2017, 12:20
  • workplace
  • snapchat
  • instagram
image

Wie einem --https://blogs.

Wie einem Blogeintrag zu entnehmen ist, hat Mirosoft heute begonnen, Skype in einer aufgehübschten und verbesserten Version auszurollen. Zuerst wird die Smartphone-, dann die Desktop-Variante verfügbar gemacht. Wobei zunächst Android-Geräte "in den kommenden Wochen" adressiert werden und im Anschluss daran auch iPhones. Windows- und Mac-User müssen sich noch einige Monate gedulden, wie es heisst.
Die neuen Features des vor allem als Video-Chat-Dienst bekannt gewordenen Skype kann man hier schon einmal einsehen kommentiert man, dass Skype nun "ein bisschen mehr wie Snapchat werden" soll. So gebe es nun auch bunte Sticker für Videos und Fotos, die die Konkurrenten schon länger bieten. Auch der verstärkte Fokus aufs Messaging sei wohl eine Reaktion auf den Erfolg von Snapchat, Instagram und den Facebook-Messenger.
Neu ist die Bedienoberfläche in die drei Bereiche Find, Chat und Capture aufgeteilt, wobei die beiden ersten Bereiche eine globale Suchfunktion und den bekannten Chat liefern. Capture hingegen erlaubt, kurze Videos aufzunehmen und mit Stickern und Botschaften zu schmücken. Neu ist auch die Funktion Highlights. Sie erlaubt kleine Geschichten in Bewegtbildern und Fotos zu erzählen, ähnlich wie Stories von Snapchat und Instagram. Darauf lässt sich dann mit Emoticons reagieren, die auch im Chat zur Reaktion einladen.
Laut dem Bericht zieht Skype mit diesen Novitäten und dem Fokus auf Chats mit der Konkurrenz gleich. Möglicherweise sei das aber zu spät, da der Markt von Facebook Messenger und WhatsApp dominiert wird und gerade junge Nutzer auf Snapchat setzen. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft zieht Windows 10 nach und nach den Stecker

Für gewisse nicht aktualisierte Versionen wird es bald keine Security-Updates mehr geben. Das Gleiche gilt für Windows-Server ab August. Weitere Produkte folgen bald.

publiziert am 18.5.2022
image

PC-Markt: Die Lieferprobleme halten an

Der westeuropäische PC-Markt liegt trotz leichtem Rückgang über Vor-Pandemie-Niveau. Lieferengpässe und geopolitische Spannungen bremsen den Absatz.

publiziert am 18.5.2022
image

Servicenow bietet 3 neue Dienste an

Mit den neuen Anwendungen sollen Unternehmen für die digitale Zukunft gerüstet werden. Zudem sollen die Services auch den Behörden schmackhaft gemacht werden.

publiziert am 11.5.2022
image

Apples Machine-Learning-Chef mag nicht zurück ins Büro

Apple holt seine Leute seit April wieder zurück in die Büros. Das war für Ian Goodfellow ein Kündigungsgrund.

publiziert am 10.5.2022