Microsoft und Meta wollen Collaboration-Plattformen verbinden

12. November 2021, 10:53
image

Teams und Meta Workplace sollen integriert werden. Von der Partnerschaft dürfte besonders der Mutterkonzern von Facebook profitieren.

Microsoft und Meta, die neugetaufte Facebook-Mutter, haben eine Partnerschaft angekündigt. Die beiden Konzerne wollen ihre Collaboration-Tools Microsoft Teams und Meta Workplace zusammenführen. Sie arbeiten an einer wechselseitigen Integration, wie einer Mitteilung von Meta zu entnehmen ist. Demnach sollen Team-Konferenzen in Workplace zugänglich werden, aber auch Workplace-Dienste in Teams genutzt werden können.
Offenbar haben Grosskunden wie Accenture und Vodafone nach der Integration gefragt, wie 'CNBC' berichtet. Die Produkte der beiden Konkurrenten sollen sich vor allem ergänzen: Während Workplace eine breite Collaboration-Palette umfasse, sei Teams vor allem für die direkte Kommunikation geeignet. Die Kunden würde die ergänzenden und nicht die konkurrierenden Funktionen nutzen, sagte Ujjwal Singh, der Chef von Meta Workspace, zum US-Fernsehsender.
Die Partnerschaft könnte sich vor allem für Meta als vorteilhaft herausstellen: Dessen Workplace zählt gerade mal 7 Millionen zahlende User, wie der Konzern im Mai mitteilte. Microsoft hingegen erklärte, dass mittlerweile rund 145 Millionen Anwender Teams nutzen würden.
Der Kampf um die Kunden im Kollaboration-Markt hat sich in der Pandemie nochmals verstärkt, neue Player wie das überaus erfolgreiche Zoom sind eingestiegen. Das Potential dürfte angesichts einer Zukunft des hybriden Arbeitens mit mehr Homeoffice-Zeit immens bleiben.

Loading

Mehr zum Thema

image

Wasserverbrauch eines Microsoft-Rechenzentrums empört Holland

Ein grosses Microsoft-RZ hat 4-mal mehr Wasser zur Kühlung benutzt als geplant. Der Konzern verspricht jetzt Nachhaltigkeit.

publiziert am 17.8.2022
image

Netrics gibt Übernahme von Pageup in Bern bekannt

Kaum hat sich Netrics von seinen Rechenzentren getrennt, wird investiert.

publiziert am 17.8.2022
image

Microsoft lässt Entwickler-Workstations in der Cloud testen

Microsoft hat ein Public Preview seines neuen Dev-Box-Services gestartet.

publiziert am 16.8.2022
image

RZ-Betreiber NorthC endgültig in der Schweiz angekommen

Die Übernahme der Netrics-RZs in Münchenstein und Biel ist abgeschlossen.

publiziert am 16.8.2022