Migros bildet Informatiker aus

21. Juni 2017, 12:23
  • politik & wirtschaft
  • ausbildung
  • informatik
image

Die Genossenschaft Migros Luzern gründet das "Institut für berufliche Aus- und Weiterbildung" (IBAW).

Die Genossenschaft Migros Luzern gründet das "Institut für berufliche Aus- und Weiterbildung" (IBAW). An verschiedenen Standorten in der Schweiz werden am IBAW IT-Fachkräfte im Bereich der höheren Berufsbildung ausgebildet, heisst es in einer Mitteilung.
Bis ins Jahr 2024 benötige die Schweiz im Informatik-Bereich über 25'000 zusätzliche Fachkräfte, zitiert Migros aus einer Studie von ICT-Berufsbildung Schweiz. Aus- und Weiterbildungsangebote sollen diese Situation entschärfen. Mit dem IBAW will die Genossenschaft einen Betrag dazu leisten, schreibt Migros.
Ab Herbst 2017 werden dafür in Bern, Winterthur, Basel, Luzern, Zug und Sursee verschiedene Studiengänge vom IBAW angeboten. Darunter beispielsweise die Ausbildung zum Dipl. Wirtschaftsinformatiker HF und Dipl. Techniker HF. Am IBAW können auch eidgenössische Fachausweise erlangt werden, etwa in den Bereichen Wirtschaftsinformatik, ICT-Systemtechnik, Mediamatik oder Applikationsentwicklung. Daneben gibt es Kurse zu Datenmodellierung oder Scrum. Eine Ergänzung des Angebots um Diplom- und Nachdiplomstudiengänge in den Bereichen Automatisation und Robotik, Daten- und Systemanalyse und Programmieren werde geprüft.
Das IBAW ist eine eigenständige Marke innerhalb von Migros Luzern. Es soll selbsttragend arbeiten, wie eine Unternehmenssprecherin zur Nachrichtenagentur 'sda' sagt. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

BIT will System-Monitoring automatisieren

Der Bund investiert 10 Millionen in die Automatisierung von Scom, Truesight und Splunk.

publiziert am 9.12.2022
image

Neue SEC-Regeln: Unternehmen sollen über Krypto-Risiken informieren

Einen Monat nach dem berüchtigten FTX-Sturz veröffentlicht die SEC neue Richtlinien. Unternehmen sollen ihre Risiken auf dem Kryptomarkt offenlegen.

publiziert am 9.12.2022
image

SBB kaufen UX-Know-how für bis zu 31 Millionen

EBP, Zeix und Unic wurden ausgewählt und können sich die nächsten 5 Jahre über Aufträge freuen. Sie sollen Kaufprozesse, Ticketing und Omnichannel optimieren.

publiziert am 9.12.2022
image

US-Behörde will Activision-Übernahme durch Microsoft verhindern

Microsofts grösste Akquisition der Firmengeschichte gerät immer mehr unter Druck. Die US-Handelsaufsicht FTC hat Klage gegen die Übernahme eingereicht.

publiziert am 9.12.2022